Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Naunhofer Seebesucher mit Auto und 2,82 Promille unterwegs
Region Grimma Naunhofer Seebesucher mit Auto und 2,82 Promille unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 08.06.2016
Vermutlich war der Mann betrunken zum See gefahren. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Naunhof/Albrechtshain

Einen volltrunkenen Mann hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag im Albrechtshainer Naherholungsgebiet Moritzsee aus dem Verkehr gezogen. Wobei bisher wohl noch nicht ganz klar bewiesen ist, ob der 38-Jährigen sein Fahrzeug tatsächlich selbst gesteuert hat – dem Anschein nach war es zumindest so, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit.

Zumindest stellten Beamte des Reviers Grimma gegen 0.15 Uhr bei dem Mann 2,82 Promille Alkohol fest. Sie waren von abendlichen Seebesuchern alarmiert worden, die den stark Wankenden neben seinem Auto auf den Parkplatz gesehen und sich gesorgt hatten, dass er damit fahren würde. Da das Fahrzeug erst kurz zuvor an ihnen vorbei gefahren war, lag der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt nahe. So sah es zumindest der Staatsanwalt, der in der Nacht zurate gezogen wurde. Er schickte die Beamten mit dem Betrunkenen ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Um sicherzustellen, dass der 38-Jährige auch danach in diesem Zustand nicht mehr fährt, zogen die Polizisten die Schlüssel ein.

Nun muss sich der Mann wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Von okz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prüfungssituation im Wald: Drei junge Männer aus der Region, kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung zum Forstwirt, stellen nahe der Waldmühle bei Colditz ihre Projektarbeit vor. Sie nehmen damit die erste Hürde, denn in den nächsten Wochen stehen weitere praktische und theoretische Prüfungen an.

10.06.2016
Borna Steigende Nachfrage nach Bauland und Wohnungen - Leipzig-Boom: Borna, Wurzen und Grimma profitieren doch

Von wegen das Umland profitiert nicht vom Leipzig-Boom. Das hatten die Untersucher vom Statistischen Landesamt in Kamenz kürzlich verlautbart. Die Wirklichkeit sieht anders aus, stellen dagegen die Oberbürgermeister von Borna, Wurzen und Grimma fest.

08.06.2016

Die Jubiläen des Kurbetriebs und des „Schmetterlings“ hat die 23. LVZ-Wanderung in und um Bad Lausick im Blick. Die Tour am 17. September klingt schließlich mit einem zünftigen Wanderfest im Kurpark aus.

07.06.2016
Anzeige