Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naunhofer Wehrleiter wendet sich gegen Schnellschüsse

Feuerwehr Naunhofer Wehrleiter wendet sich gegen Schnellschüsse

Stadtwehrleiter Thomas Conrath wendet sich gegen Schnellschüsse. In der Diskussion um Anschaffungen für die Feuerwehr störe er sich daran, dass der Eindruck entstehe, dass manche Dinge wegen der Feuerwehr nicht realisiert würden.

 Naunhofer Feuerwehr und Helfer des DRK Grimma bei einer Vorführung
 

Quelle: Archiv

Naunhof.  Seine Zusammenarbeit mit dem Naunhofer Rathaus empfindet Stadtwehrleiter Thomas Conrath als ausgesprochen konstruktiv, angenehm und vertrauenswürdig, auch wenn derzeit durch Diskussionen im Stadtrat seiner Meinung nach ein anderer Eindruck entsteht. Es störe ihn, dass so aussehe, als könnten wegen der Feuerwehr andere Dinge nicht realisiert werden. Speziell reagiert er auf Statements von zwei Abgeordneten zur jüngsten Haushaltsdebatte.

Uwe Kulisch hatte im Namen von Unabhängiger Wählervereinigung, FDP und Wählervereinigung Ammelshain gefordert, im Finanzpaket die Aufwendungen für die Einführung des Digitalfunks bei den Naunhofer Feuerwehren zu planen. Außerdem bat er darum – wie auch Michael Schramm (CDU) – Ausgaben für ein neues Feuerwehrfahrzeug zu berücksichtigen.

„Hierzu stelle ich fest, dass nach meinem Kenntnisstand die Mittel für die Zwischenfinanzierung des Digitalfunks seit Jahren immer wieder geplant waren und sind“, erklärte Conrath. „Leider ist die Einführung des Digitalfunks eine einzige Serie von sprichwörtlichen Pleiten, Pech und Pannen. Insofern musste schon in den letzten Jahren immer mit dem plötzlichen Abruf dieser Mittel gerechnet werden.“

Nur einige wenige, technisch und taktisch sinnvolle, jedoch nicht förderfähige Ergänzungen für den Digitalfunk im Wert von wenigen hundert Euro sollen laut Conrath sofort realisiert werden. Dies sei bei den üblicherweise hinreichenden Mittelansätzen für die Ausstattung der Feuerwehren in Naunhof kein Problem, solange ein bestätigter Haushalt vorliegt.

Bezüglich eines neuen Feuerwehrautos betonte Conrath, keiner seiner Kameraden, die auf Grund ihrer Dienststellung berechtigt sind, derartige Aussagen zu treffen, habe geäußert, dass im laufenden Haushaltjahr ein Einsatzfahrzeug neu beschafft werden muss. Feuerwehrfahrzeuge würden nicht kurz entschlossen und schon gar nicht ohne Fördermittel gekauft. Eine Voraussetzung sei ein aktueller, beschlossener Brandschutzbedarfsplan. Dessen Fortschreibung sei in Zusammenarbeit von Bürgermeister Volker Zocher (parteilos), Ordnungsamt und einer Arbeitsgruppe berufener Kameraden aus allen drei Ortsfeuerwehren erarbeitet worden. Der Entwurf liege derzeit beim Kreisbrandmeister zur fachlichen Beurteilung und würde zeitnah von den Ortsfeuerwehrausschüssen beraten, bevor er dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorgelegt werde.

Klar sei, welche Fahrzeuge altersbedingt zuerst ersetzt werden müssen. Eine exakte Prioritätenvergabe müsse aber erst erarbeitet werden. Dringlichkeit in diesem Jahr habe die Ersatzbeschaffung des hydraulischen Rettungsgeräts. Fördermittel habe der Landkreis dafür in Aussicht gestellt. „Ich bin lediglich bezüglich der Zusicherung der Eigenmittel besorgt, da diese ja eigentlich in einem beschlossenen Haushalt verankert sind“, so Conrath. Dass es diesen Etat noch nicht gibt, sei für die Feuerwehr sehr befremdlich.

„Ich bin überzeugt davon, dass wir im Rahmen der Möglichkeiten ausreichende Mittel für unsere Arbeit zur Verfügung bestellt bekommen“, so der Wehrleiter. „Natürlich möchten wir auch unseren Beitrag zur Sparsamkeit und Konsolidierung beitragen – also Planung statt öffentlichkeitswirksamen Schnellschüssen.“

Von Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

19.04.2017 - 06:37 Uhr

Wacker Dahlen verliert dramatisches Derby gegen Wermsdorf und zwei Spieler durch Feldverweise

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr