Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neubau für Evangelisches Schulzentrum in Großbardau

Neubau für Evangelisches Schulzentrum in Großbardau

Grimma/Großbardau. Das Evangelische Schulzentrum stockt den Hort auf und schafft neue Klassenräume für die Schülerinnen und Schüler in der Grundschule und den weiterführenden Schulen.

Voriger Artikel
Grimma greift für altes Seminar tief in die Tasche
Nächster Artikel
Meilenstein für Neueinsteiger in der Glasbranche

Schulleiterin Birgit Kilian und Friedemann Rüger, pädagogischer Leiter der weiterführenden Schule, freuen sich über den modernen Neubau.

Quelle: Andreas Röse

„Die Kinder brauchen mehr Platz", begründete Elternsprecherin Jana Klinger-Brandes die Notwendigkeit zum Ausbau. Die Bildungseinrichtung war erst kürzlich zu Beginn des neuen Schuljahres durch einen Anbau vergrößert worden.

Das Bauvorhaben beschäftigte jüngst die Mitglieder des Technischen Ausschusses der Stadt Grimma. Wie Bürgermeister Matthias Berger (parteilos) sagte, sehe er den Bauantrag des freien Bildungsträgers mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Existenz der Schule sichere in Grimma den Pluralismus im Bildungswesen, so Berger. „Das rasante Wachstum macht mir ein bisschen Angst", gestand er dennoch. Im Wettbewerb um Schülerzahlen fürchte er für die Stadt Grimma als Träger der staatlichen Schulen die Konkurrenz.

Das Evangelische Schulzentrum, das einst mit Grundschulunterricht gestartet war, hat in den letzten Jahren riesige Schritte gemacht. Nachdem 2007 ein Mittelschulzweig aufgesetzt worden war, hatten sich die Schülerzahlen vervielfacht. Im Herbst dieses Jahres hatte die Schule eine entscheidende bürokratische Hürde genommen. Seit Oktober darf das Evangelische Schulzentrum als staatlich anerkannte Ersatzschule um Neuzugänge werben.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, nimmt der Trägerverein der Schule jetzt zwei Millionen Euro in die Hand, um die Weichen für den Ausbau der Bildungseinrichtung zu stellen. Den vorliegenden Plänen zufolge soll das bestehende einstöckige Hortgebäude aufgestockt und durch einen runden Vorbau erweitert werden. Neue Klassenräume, aber auch Gemeinschaftsräume wie Turnhalle und Mensa sollen entstehen. Der Komplex werde ziemlich groß, kommentierte der Abgeordnete Bernhard Weigel (CDU) die Pläne. „Die Großbardauer werden überrascht sein." Weigel forderte den Investor auf, der Verkehrssituation rund um die Schule mehr Beachtung zu schenken. „Das ist heute schon ein Stress-Thema", sagte er, „und wird sich weiter zuspitzen".

Rainer Engelmann, Vorstandsvorsitzender des Trägervereins, zerstreute die Bedenken von Bürgermeister und Abgeordneten. Derzeit würden 200 Schüler im Evangelischen Schulzentrum lernen. Perspektivisch könnten es 250 werden. Das Eva Schulze, wie die Einrichtung im Volksmund genannt wird, sei die einzige Einrichtung in freier Trägerschaft im Stadtgebiet von Grimma und ermögliche den Eltern die Wahl, verteidigte er den Ausbau der Schule. Nach der Erweiterung sollen Grundschule und Hort in das neue Gebäude einziehen. Damit wird im bestehenden Schulhaus mehr Platz für Mittelschüler und Gymnasiasten.

Birgit Schöppenthau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr