Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Neue Ausstellung „Wintersonne“ in der Hospitalkapelle
Region Grimma Neue Ausstellung „Wintersonne“ in der Hospitalkapelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 30.11.2018
Sylvia Gerlach zeigt ab 1. Dezember ihre Bilder in der Hospitalkapelle Grimma. Quelle: Thomas Kube
Grimma

Den Weihnachtsmarkt überlässt die Hospitalkapelle in diesem Jahr ganz allein der Stadt Grimma. Dafür gibt es in ihrem Ausstellungsraum zum Jahresende eine besondere Ausstellung. Mit Sylvia Gerlach haben die Galeristen die Enkelin des Dresdener Malers und Nationalpreisträgers Erich Gerlach (1909-2000) in die Kapelle geholt. Die Vernissage beginnt am Sonnabend, 15 Uhr.

Sylvia Gerlach zeigt in Grimma Malerei und Grafik

Der Großvater war Gerlachs erster Lehrer, als sie zwölf war. Später folgten Studien an der Hochschule für bildende Kunst in Dresden und an der Hochschule Burg Giebichenstein in Halle. Mit „Wintersonne“ präsentiert Sylvia Gerlach in Grimma „Schmucksteine“ der Malerei und Grafik.

Für die besondere Stimmung im Kerzenschein des Advent sorgt zur Eröffnung eine Instrumentalsolistin, die Gerlach als Überraschung aus Leipzig mitbringt. Glühwein und Stollen sorgen für die Kulinarik. Die Ausstellung ist bis zum 16. Dezember jeden Sonnabend und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.lvz

Von Thomas Kube

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit vielfältigen Angeboten präsentierte sich die Sophienschule Colditz zum Tag der offenen Tür. Jenseits der politischen Diskussionen zeigte sie ihr Profil, das sie nun um neue Bausteine erweitert.

30.11.2018

Weihnachtsmann, Engel und ein Schneeflöckchen rollen mit der Weihnachtskutsche an, wenn sich in Nerchau zum Weihnachtsmarkt die Pyramide dreht. Los geht es um 13 Uhr.

30.11.2018

Abgeschlossen ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt Ammelshain. Die Freigabe der Staatsstraße wollten am Freitagvormittag aber einige Autofahrer nicht abwarten. Sie fanden einen Ausweg aus der Ungeduld.

30.11.2018