Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Galerie in Naunhof

Neue Galerie in Naunhof

Bekannt ist die Stadt als eine Hochburg der Kultur. Nun kommt einer, der ihr in dieser Hinsicht einen weiteren Baustein hinzufügt. Dank Jens Redmann gibt es eine neue Galerie, in der sich Freizeitkünstler präsentieren können - drinnen wie draußen.

Voriger Artikel
SV Naunhof steht vor Veränderungen
Nächster Artikel
Colditz: Landesmusikakademie beschließt Saison mit Jazz-Workshop

Aufruf an Sprayer: Jens Redmann möchte, dass diese Fassade des Gebäudes Alte Beuchaer Straße 9 ein schöneres Aussehen erhält. Wer sich ein künstlerisches Graffito zutraut, möge sich mit ihm in Verbindung setzen.

Quelle: Andreas Röse

Naunhof. Eine Fassade des Gebäudes an der Alten Beuchaer Straße wirkt mit seinen wilden Kritzeleien abstoßend. Redmann, der sich dort im Juni eingemietet hat, will das ändern. Deshalb startet er einen Aufruf. Wer sich zutraut, dort ein schönes großes Graffito oder kleine Graffiti anzubringen, soll sich bei ihm per E-Mail an eoljensredmann@gmail.com melden. Sollten sich Sponsoren finden, ließe sich die Arbeit sogar vergüten.

Während also außen noch etwas zu tun ist, hängen in der Galerie die ersten Bilder. Annerose Brandt aus Gerichshain zeigt Malereien in Öl, Pastellkreide und Aquarellfarben zum Thema "Was gefällt". Redmann kennt sie schon lange, er hat bereits mehrere Expositionen mit ihr organisiert. Denn der gebürtige Leipziger, der lange Zeit in Ochsensaal in der Dahlener Heide lebte und nun zu seiner künftigen Frau nach Naunhof zog, ist erster Vorsitzender des Torgauer Kunst- und Kulturvereins "Johann Kentmann". Und dieser Verein betreibt im Landkreis Nordsachsen 18 Galerien.

"Der Naunhofer Standort soll ein Knoten im Kulturnetzwerk des Kulturraums Leipziger Land werden", sagt Redmann. Und das meint er ernst. Die Galerie werde allen ambitionierten Autodidakten und jenen, die Kunst in der Freizeit schaffen, offenstehen. "Vielleicht können wir damit einmal ein Talent finden wie Neo Rauch", drückt er seine Hoffnung aus. Wer sich für ein Kunststudium interessiert, solle in der Einrichtung, die er Imageus Galerie nannte, Unterstützung finden. Für Mitglieder des Vereins seien alle Angebote kostenlos. Wer beitreten möchte, kann dies als Erwachsener für eine Jahresgebühr von 42 Euro und als Kind für 24 Euro tun.

Seinen Lebensunterhalt verdient Redmann als Vertreter für Medizintechnik, für die er auch den Service übernimmt. Er berät außerdem medizinisches Personal und betreibt eine Werbe- und PR-Agentur. "Das Geld, das dabei übrig bleibt, stecke ich in mein Ehrenamt", erklärt der 47-Jährige. Damit meint er nicht nur den Vereinsvorsitz, er ist außerdem Mitglied im Landesvorstand des Kulturbundes. Ohne Unterstützung von außen wäre dennoch bei weitem nicht so viel möglich. "Unser Hauptsponsor ist der Kulturraum Leipziger Land", betonte er. "Ihm haben wir viel zu verdanken."

Bei einem der künftigen Vorhaben Redmanns wird der Kulturraum allerdings außen vor bleiben. Da muss er sich eine breite Basis in der Bevölkerung suchen, wenn er erfolgreich sein will. Im Mai kommenden Jahres will er für die Wahlen zum Stadtrat antreten. Sein Wunsch: "Als Abgeordneter möchte ich die Kulturarbeit in Naunhof fördern."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.12.2013
Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.08.2017 - 06:26 Uhr

Laußig und Bad Düben starten mit klaren Heimniederlagen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr