Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Mauer schützt alte Mauer in Trebsen

Neue Mauer schützt alte Mauer in Trebsen

Betonquader - fein säuberlich übereinandergestapelt - schützen in der Trebsener Hintergasse teilweise eine etwa 50 Meter lange Natursteinmauer, die einsturzgefährdet ist.

Voriger Artikel
Naunhofer Gymnasium sieht Stadt in der Pflicht
Nächster Artikel
Naunhofer CDU lehnt neue Entwürfe ab

Provisorium im Trockenbau: Diese Bauklötzer bleiben solange stehen, bis die Mauer dahinter saniert ist - was aber seine liebe lange Zeit dauern dürfte.

Quelle: Frank Schmidt

Trebsen. Diese gehört zu einem Grundstück, dessen Eigentümer sich kaum darum schert, das marode Bauwerk zu sanieren und damit gleichzeitig zu sichern.

Der Ärger nahm im Zuge der Bautätigkeit auf dem Markt seinen Anfang. Mit der Sanierung des Stadtzentrums hinter dem Rathaus, die längst zur Freude der Trebsener abgeschlossen ist, sollte auch die Hintergasse neu gepflastert werden. Doch Experten hatten zuvor die Sanierung der besagten Natursteinmauer eingefordert. Das aber wäre Sache des Eigentümers; er sei nur Mieter, wehrte der Nutzer des dazugehörigen Grundstückes gleich ab. Dieser allerdings hatte sehr zum Ärger umliegender Anwohner und Nachbarn eine "verwilderte Tierhaltung" mit übler Geruchsbelästigung betrieben (LVZ berichtete), die mitten in der Stadt umstritten war und auch schon die zuständigen Behörden auf den Plan rief.

Um aber am Zuständigkeitsstreit nicht die Baumaßnahmen in der Hintergasse scheitern zu lassen, sind doch noch neue Versorgungsleitungen und Pflaster verlegt worden. Allerdings wurden auch Poller aufgestellt, um ein Durchfahren zu verhindern. "Damit dämmen wir Erschütterungen ein, die negativen Einfluss auf den maroden Zustand der Mauer haben", sagt Marika Haupt im städtischen Bauamt."

Der tierhaltende Mieter sei indes aus dem Grundstück raus. Und der Eigentümer mit Sitz in den Altbundesländern hält die Füße still. Vielleicht wartet er auf die Auflagen zur Sanierung der Mauer, die das Denkmalschutzamt erstellen müsste. Diese habe die Behörde "noch nicht auf die Reihe gekriegt", sagt Haupt auf LVZ-Nachfrage.

Und weil das so ist, wurden zur Sicherung besagte Betonquader in Trockenbauweise aufgestellt. Ein Provisorium, das eigentlich auch zur Dauerlösung auf der gesamten Länge mutieren könnte. "Aber da hat der Denkmalschutz ein Wörtchen mitzureden", dämpfte Haupt alle Erwartungen. Außerdem sei das eine Frage der Kosten, die dem Eigentümer in Rechnung gestellt werden müssten. Und ob die jemals beglichen wird, ist genau so unsicher wie die Stabilität der Natursteinmauer.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.08.2014
Schmidt, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 17:32 Uhr

In der Kreisklasse in Nordsachen ist es wieder spannend geworden, auch, weil Schmannewitz seinen dritten Tabellenplatz festigte.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr