Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Pläne für B 87

Neue Pläne für B 87

 Panitzsch. Der Protest einer ganzen Region gegen die geplante vierspurige Trasse zwischen Leipzig und Eilenburg zeigt offenbar Wirkung. Auf einer Info-Veranstaltung vorgestern Abend in Panitzsch deuteten sowohl Vertreter des Regionalen Planungsverbandes als auch der Landesdirektion an, dass man sich der Suche nach Alternativen für eine neue B 87 nicht verschließen wolle.

Voriger Artikel
Verordnung schafft keine Ordnung
Nächster Artikel
Alter Motor der Bockwindmühle Kühnitzsch blubbert wieder

Volles Haus beim Forum in Panitzsch.

Quelle: Andreas Röse

Vertreter der Bürgerinitiativen aus Borsdorf und Taucha, die zu der Diskussion in die Grundschule eingeladen hatten, ließen an ihrer Entschlossenheit keinen Zweifel. „Wir werden alles dafür tun, den Bau einer autobahnähnlichen Trasse durch die Parthenaue zu verhindern“, so Mathias Leutert, BI-Vorsitzender aus Panitzsch.Vor rund 200 Zuhörern versprach Andreas Berkner, Leiter der Regionalen Planungsstelle, alle rund 2000 Einwendungen zur Fortschreibung des Regionalplanes sorgfältig zu prüfen. Man wolle sich nicht der Gefahr aussetzen, die Sache im Hauruckverfahren durchzuziehen und dann möglicherweise eine Klage zu riskieren. Die Einwände, so Berkner, seien zum großen Teil konstruktiv und nicht polemisch. „Damit“, lobte er die sachlich verlaufende Auseinandersetzung, „können wir umgehen.“Was die Ausbau-Kritiker in den Unterlagen mittlerweile an Fehlern entdeckt haben, wird inzwischen auch von den Planern nicht mehr geleugnet. „Es gibt Unplausibilitäten“, formulierte es Berkner diplomatisch. Und weiter: „Der Plan wird nicht so bleiben, wie er ist.“ Nach jetzigem Stand wird sich der Regionale Planungsausschuss im März 2010 mit den Einwendungen befassen. Für April ist die Verbandsversammlung geplant. Ohne dem Ergebnis vorgreifen zu wollen, kündigte Berkner bereits jetzt eine Neuauslegung der Unterlagen zur Teilfortschreibung des Regionalplans an.Parallel läuft das Raumordnungsverfahren, zu dem Dietmar Röhl von der Landesdirektion Leipzig ans Mikro trat. In der Betrachtung der verschiedenen Trassen müsse man sich an eine Variante „mit dem geringst möglichen Konfliktpotenzial“ herantasten. Zu einem Abschluss könne die Behörde allerdings erst nach einer entsprechenden Beschlussfassung des Regionalen Planungsverbandes kommen.Unverständnis äußerte Mathias Leutert, warum gerade die aus Sicht vieler Bürger augenscheinlich günstigste Lösung – nämlich ein Ausbau der S 4 und B 2 einschließlich Ortsumgehungen – überhaupt nicht im aktuellen Untersuchungsraum vorkommt. „Stattdessen will das Autobahnamt eine vierspurige Trasse durch unberührte Natur treiben, die in unserer Region kein Mensch braucht.“ Im Übrigen widerspreche das den Vorgaben des Bundesfernstraßengesetzes, das die B 87 ab der Abfahrt Leipzig-Messe und nicht ab Engelsdorf fixiert. Auch Klaus Lori, Sprecher einer schon seit Jahren im Tauchaer Norden aktiven Bürgerinitiative, war das Ausblenden der S 4-Variante ebenfalls ein Rätsel. Umso mehr ließ die Aussage von Dietmar Röhl aufhorchen, der dieser auch von der Gemeinde Borsdorf bevorzugten Nordvariante ausdrücklich wieder eine Chance gab. „Ich würde es nicht ausschließen wollen, dass wir das Thema S 4 wieder aufgreifen. Möglicherweise ist das eine Variante, die es näher zu untersuchen gilt.“Die derzeit vom Autobahnamt favorisierte Trasse zwischen Panitzsch und Taucha jedenfalls – das hat die zweieinhalbstündige Diskussion vorgestern erneut deutlich gemacht, wird nicht geräuschlos über die Bühne gehen.

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr