Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Neue Veranstaltungsreihe in Naunhofer Atelier
Region Grimma Neue Veranstaltungsreihe in Naunhofer Atelier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 19.05.2015
Kreativer Start ins Jahr: Die Ammelshainer Zwillinge Johanna und Emilia beim Druck von Glückwunschkarten. Quelle: Roger Dietze

Unter ihrer Anleitung konnten die Teilnehmer individuelle Neujahrs- und Glückwunschkarten fertigen, und zwar mit Hilfe eines Materials, das quasi in jedem Haushalt vorhanden ist und normalerweise nach Leerung des von ihm umschlossenen Inhalts schnurstracks den Weg in die gelbe Mülltüte findet.

"Auf den Einsatz von Getränkekartons für das Drucken bin ich bei einem Workshop gestoßen und habe die Idee übernommen, weil mit dem Material auf einfachem Weg tolle Ergebnisse erreicht werden können", so die Kursleiterin. Auf diese Weise, nämlich indem er den Umriss eines Fisches in das Aluminium ritzte, kam der siebenjährige Konrad zu dem Erfolgserlebnis, unter Einsatz von Farbe und einer Tiefdruckpresse seinen ersten Druck zu entwerfen. "Er bastelt zwar gern, aber das Künstlerische ist nicht so sehr sein Ding, weshalb ich dachte, ihn mit dem Drucken locken zu können", so Großmutter Christa Fuge, die selbst dem Mal- und Zeichenzirkel angehört.

Dieser umfasst knapp 20 Frauen und Männer, die von einer derzeit siebenköpfigen Gruppe von Kindern zwischen vier und acht Jahren ergänzt werden.Irene Beyer-Stange Stange widmet sich den Kindern im Bereich der bildnerischen Früherziehung. "Derzeit fehlen mir leider die älteren Kinder, ich hoffe allerdings, im Rahmen dieser Reihe mit monatlichen Angeboten neue dazugewinnen zu können", sagte sie.

Für sie gibt es in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen zu feiern. Während sie ihre Angebote im Vereinshaus seit zehn Jahren offeriert, existiert der Mal- und Zeichenzirkel bereits deren 15. Eineinhalb Jahrzehnte, in denen jede Menge Bilder zusammengekommen sind, von denen einige im September in der Galerie Kugel im Naunhofer Rathaus gezeigt werden sollen. "Glücklicherweise hat uns die Sparkassenstiftung Muldental dafür sowie für die diesjährigen Kurse eine Spende in Höhe von 1361 Euro zur Verfügung gestellt", freut sich Irene Beyer-Stange, die in den Winterferien am 25. Februar zwischen 15 und 17 Uhr zur zweiten Veranstaltung ins Vereinshaus-Atelier einlädt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.01.2014
Dietze, Roger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_29833]Naunhof. Im Rahmen seines ersten Neujahrsempfangs würdigte Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) am Donnerstagabend das ehrenamtliche Wirken von sieben Naunhofer Einwohnern.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_29809]Belgershain/Threna. Alles schien geregelt zu sein, dann geriet das Vorhaben ins Stocken, für die Threnaer Feuerwehr ein neues Gerätehaus zu schaffen.

19.05.2015

Selten zuvor dürfte eine Vernissage in der Galerie Kugel so gut besucht gewesen sein wie jene vorgestern Abend. Allerdings handelte es sich bei dem 1999 verstorbenen Maler, dessen Bilder derzeit im weiten Treppenhaus des Naunhofer Rathauses in Augenschein genommen werden können, auch um einen weithin bekannten Leipziger Künstler, der in der Parthestadt kein Unbekannter ist.

19.05.2015
Anzeige