Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Parkplatz für Highland Games in Trebsen

Neuer Parkplatz für Highland Games in Trebsen

Mit großen Besucherströmen wird während der Highland Games von Freitag bis Sonntag in Trebsen gerechnet. Die meisten Gäste werden mit ihren Autos ankommen. Die Abstellflächen, die damals genutzt werden konnten, stehen aktuell nicht zur Verfügung.

Voriger Artikel
Naunhof will Regeln für Reiter
Nächster Artikel
Kreuze der Schönbacher gehen in ZDF-Hochrechnung ein

Zwei Parkflächen für die Highland Games: Die gelben Pfeile markieren die Wege vom Auto zum Festgelände im Schlosspark. Montage: Verein Purzelbaum Leipzig

Quelle: Verein Purzelbaum Leipzig

Trebsen. angenen Jahr.

Die Abstellflächen, die damals genutzt werden konnten, stehen aktuell nicht zur Verfügung. Zum einen hat das mit der Juniflut zu tun. "Das Gebiet an der Mulde war überschwemmt worden", erklärt Marian Schmidt vom Verein Purzelbaum Leipzig, der sich gemeinsam mit dem Leo Club Leipzig Mephisto seit zehn Jahren um die Organisation der Parkplätze für die Highland Games kümmert. Die Fläche wäre zwar stabil, auf ihr sei aber gerade erst neuer Rasen angesät worden.

Auch das andere Areal, das vergangenes Jahr noch als Parkplatz ausgewiesen war, kommt laut Schmidt aktuell nicht in Frage. "Der Grundeigentümer gab es nicht frei, weil er dort jetzt wieder Feldbau betreibt", erläutert er. "Wir befinden uns aber mit ihm in Verhandlungen, dass wir es 2014 wieder kriegen."

Gelungen ist es Schmidt und seinen Mitstreitern, eine andere Fläche aufzutreiben. Sie liegt direkt an der Bundesstraße 107 und grenzt an den Ortsteil Walzig. Dass sie gefunden wurde, sei ein gemeinsamer Verdienst des Eigentümers, Uwe Kupfer, der Freiwilligen Feuerwehren Trebsen und Neichen sowie der Stadtverwaltung. Mehrere Tausend Autos würden auf ihr Platz finden. Alle Besucher, ob aus Richtung Grimma oder Wurzen, würden dorthin gelotst. Sie müssten dann rund 300 Meter bis zum Veranstaltungsort, dem Schlosspark, laufen. Schmidt hält das für eine noch machbare Strecke.

Ein Behindertenparkplatz wurde nach seinen Worten separat ausgewiesen. Er befinde sich in direkter Nähe zum Schlosspark und dürfe nur mit einem entsprechenden Nachweis befahren werden. Außerdem gilt er als wettersicher, denn er ist befestigt.

Anders sieht das mit dem Feld bei Walzig aus. Vorgestern Abend hielt es Testfahrten stand. Und für das Wochenende wird auch schönes Wetter vorausgesagt. Was aber geschieht, wenn es zwischendurch stark regnet und der Acker aufweicht? Schmidt hofft, dass das nicht geschieht.

Die Parkgebühr wird drei Euro betragen. Wie jedes Jahr soll die gesamte Einnahme sozialen Projekten zugeführt werden. Profitiert haben davon schon das Kinder- und Jugendhaus Dehnitz, das Kinderheim Markkleeberg und das Käthe-Kollwitz-Kinderheim Leipzig. Die beiden organisierenden Vereine finanzieren Ferienlager, Ausflüge in den Zoo, den Zirkus, ins Kino, zum Schlittschuhlaufen und vieles mehr. Sie wollen, wie Schmidt sagt, "Kinderaugen zum Leuchten bringen".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2013

Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr