Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Neuer Putz für Colditzer Oberschule
Region Grimma Neuer Putz für Colditzer Oberschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 28.03.2018
Graues Entlein: Die Colditzer Oberschule wirkt nicht schön im Stadtzentrum. Das soll sich jetzt ändern. Quelle: Andreas Doering
Anzeige
Colditz

Darauf hatte Colditz lange gewartet. Seit Ende der 1990er-Jahre erhält die Stadt jetzt wieder einmal Fördermittel für die Sanierung der Sophienschule. Damit ist die schier endlose Durststrecke vorbei, auf der sie sämtliche Instandsetzungen allein bezahlen musste.

152 000 Euro schenkt der Freistaat Sachsen der Kommune, gekoppelt mit deren Eigenmitteln soll daraus eine Investitionssumme von 381 000 Euro werden. Für das Geld soll laut Bürgermeister Matthias Schmiedel (parteilos) die zweite Hälfte des Daches neu eingedeckt werden. Außerdem würden Holzfenster des denkmalgeschützten Gebäudes aufgearbeitet und zum Teil ersetzt. Zuletzt erhalte die Oberschule einen neuen Putz.

„Wir bereiten jetzt die Ausschreibung vor“, kündigt Schmiedel an. Die Arbeiten sollen möglichst in den Sommerferien beginnen und sich bis ins nächste Jahr fortsetzen. Über die Farbgebung der Außenhülle sei noch keine Entscheidung getroffen worden. Es gebe „Ideen von einem poppigen Kunterbunt bis zum konservativen denkmalpflegerischen Alltag.“

Weit über eine Million Euro hatte Colditz in den vergangenen Jahren ohne staatliche Beihilfen in die Schule gesteckt, weil die Bildungsstätte als nicht gesichert galt. Nun aber hat Dresden ihren Bestand bestätigt. „Das ist ein gutes Zeichen für unsere Stadt“, urteilt Schmiedel. Schulleiter Andreas Horn zeigt sich ebenfalls erfreut: „Schön, dass das Gebäude nun auch von außen vernünftig aussehen wird.“ Alle Räume seien schon in Ordnung; sollte vom Geld etwas übrig bleiben, wäre für ihn auch eine Sanierung des Foyers wünschenswert.

Von Frank Pfeifer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Grimma Entwarnung nach Säure-Alarm in Trebsen - Entwarnung nach Säure-Alarm auf Trebsener Wertstoffhof

Ein Container mit Benzin, Laborchemikalien, Reinigungsmitteln, Lacken und zwei Karbidgebinden hat am Dienstag einen Gefahrguteinsatz auf einem Wertstoffhof in Trebsen ausgelöst. Da vorerst unklar war, um welche Stoffe es sich handelt, waren Feuerwehr und Rettungsdienst ausgerückt und hatten das Gelände gesperrt. Jetzt ist klar: Der Abfall stammt aus Grimma.

28.03.2018

Ministerialer Besuch war am Dienstag im Künstlergut Prösitz angesagt. Sachsens Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva-Maria Stange (SPD), ließ sich im Grimmaer Ortsteil durch den Dreiseitenhof führen. Der bietet – einzigartig weit und breit – jungen Bildhauerinnen aus der ganzen Welt ein Dach für ungestörte schöpferische Arbeit.

31.03.2018

Immer mehr Stadträte fordern von Bürgermeister Volker Zocher, eine Einwohnerversammlung einzuberufen und damit ein Wahlversprechen einzulösen. Sie kritisieren seine Äußerungen auf einer Veranstaltung der neuen Bürgerinitiative „Handlungsfähige Stadt“.

31.03.2018
Anzeige