Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Neues Leben soll in alte Ammelshainer Schule einziehen
Region Grimma Neues Leben soll in alte Ammelshainer Schule einziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 19.05.2015

Sie sollen auf ein selbstständiges Leben vorbereitet werden und im Naunhofer Ortsteil lernen, arbeiten und teilweise auch wohnen können.

Für das Projekt werden Teilnehmer ausgewählt, denen wegen ihrer persönlichen Voraussetzungen Motivation, Ideen und Kenntnisse für einen selbstbestimmten Start ins Leben fehlen und die sich freiwillig für das Projekt entscheiden. Nach Aussage des Trägers sollen sie unter der Anleitung von erfahrenen Mitarbeitern des Vereins in die Instandsetzung des Gebäudes bewusst mit einbezogen und zudem mit kleineren Projektarbeiten in der Umgebung beauftragen werden, um ihnen die Möglichkeit zu geben, Aufgaben gemeinsam zu lösen, ihre Arbeit und ihre Freizeit zu organisieren sowie ihr Umfeld zu gestalten.

Einen positiven Nebeneffekt des Projektes sieht die Stadt Naunhof in der Werterhaltung des Gebäudes sowie der Übernahme von Aufgaben im Ortsteil, wie etwa die Grünflächenpflege durch die Jugendlichen, für die derzeit keine anderen Möglichkeiten bestehen würden. Die Ammelshainer Ortschaftsräte folgten mehrheitlich der Einschätzung der Stadtverwaltung und stimmten dem Projekt im Rahmen ihrer jüngsten Zusammenkunft mit vier Ja-Stimmen bei einer Gegenstimme zu.

Laut dem Geschäftsführer des Bildungs- und Sozialwerks, Christian Kamprad, werde nach der Klärung des Standorts das Projekt jetzt gemeinsam mit dem Jobcenter ausgestaltet. "Ziel ist, dass es Anfang Januar startet", sagt er und betont, dass das Schaffen von Wohnraum in Ammelshain für die Projektteilnehmer nicht primäres Ziel sei. Kamprad: "Ich schließe aber auch nicht aus, dass wir für zwei bis drei der Teilnehmer je nach deren persönlicher Lebenssituation kurzzeitig Wohnangebote in Ammelshain zur Verfügung stellen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.09.2013

Dietze, Roger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angelaufen ist der zweite Bauabschnitt zur Modernisierung und Instandsetzung der ehemaligen Colditzer Betriebsberufsschule und heutigen Bildungs- und Begegnungsstätte (BBS).

19.05.2015

Nichtalltägliche Post finden viele Seelingstädter in diesen Tagen in ihren Briefkästen. Absender ist der Sportverein in Person von Kegler Dietmar Peterhänsel.

19.05.2015

Ein Haushaltsstrukturkonzept fordert das Landratsamt bis zum 31. Oktober von Naunhof, um die Stadt aus der Schuldenlast zu befreien. Abgeordnete aller Fraktionen gingen deshalb jetzt hinter verschlossenen Türen in Klausur.

19.05.2015
Anzeige