Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oase in Naunhof steht endlich wieder offen

Nach Umbau Oase in Naunhof steht endlich wieder offen

Der Naunhofer Nachwuchs kann sich ab sofort wieder ohne jegliche Einschränkungen in seine Oase zurückziehen. Mit einer kleinen Feierstunde wurde am vergangenen Sonnabend der offizielle Abschluss der Sanierungs- und Umbauarbeiten in und an dem Kinder- und Jugendhaus in der Parthenstraße 26 begangen, das sich seit Januar vergangenen Jahres in der Trägerschaft der Kindervereinigung Leipzig befindet.

Offizieller Neustart nach dem Hochwasser: Oase-Stammbesucher Damian verewigt sich am Gründungsbaum.

Quelle: Roger Dietze

Naunhof. Der Naunhofer Nachwuchs kann sich ab sofort wieder ohne jegliche Einschränkungen in seine Oase zurückziehen. Mit einer kleinen Feierstunde wurde am vergangenen Sonnabend der offizielle Abschluss der Sanierungs- und Umbauarbeiten in und an dem Kinder- und Jugendhaus in der Parthenstraße 26 begangen, das sich seit Januar vergangenen Jahres in der Trägerschaft der Kindervereinigung Leipzig befindet.

"Wir haben so weit alle baulichen Maßnahmen abgearbeitet, es stehen lediglich noch kleinere Malerarbeiten und solche am Dach aus", berichtet Oase-Leiter Daniel Pesti, der am Sonnabend eine Dia-Show mit Projekten aus der jüngsten Vergangenheit präsentierte. Darüber hinaus konnten sich die Gäste mit Farbe an einem Gründungsbaum verewigen und am Gestalten von Graffiti versuchen, derweil Schülerinnen und Schüler der Naunhofer Oberschule ein Programm aufführten.

Die enge Zusammenarbeit mit der Bildungsstätte in der Wurzener Straße sowie der parthestädtischen Grundschule bildet denn auch ein zentrales Element des pädagogischen Konzeptes des Trägers Kindervereinigung, der sich auch um die Schulsozialarbeit an der Oberschule kümmert. "Wir wollen uns auf die Altersgruppe zehn bis 16 konzentrieren, weshalb wir bei der Gestaltung auch auf ein familienfreundliches Ambiente geachtet haben", so Geschäftsführer Matthias Heinze, der sich sehr zufrieden sowohl mit dem Ergebnis der Sanierungs- und Umbauarbeiten als auch mit deren Art und Weise zeigte. "Es ist Daniel Pesti sehr gut gelungen, die Jugendlichen in diesen Prozess einzubinden", sagte er.

Von der ersten Minute an dabei gewesen ist Gymnasiastin Ann-Sophie Müller. "Es hat sich unwahrscheinlich viel seit dem Hochwasser von vor zwei Jahren getan, damals konnte ich mir nur schwer vorstellen, was sich aus dem Haus machen lässt", so die 16-jährige Naunhoferin. "Toll fand ich, dass wir Jugendliche uns kreativ einbringen konnten, ich denke, dass die Oase noch jede Menge Potenzial hat."

Bis zum Jahresende soll laut Daniel Pesti ein Fußballplatz entstehen, geplant sei ferner ein Proberaum. Die Stadt jedenfalls hat der neue Träger, der den Staffelstab von der Volkssolidarität übernommen hat, auf seiner Seite. Bürgermeister Volker Zocher (parteilos), dessen Verwaltung sich nach dem Hochwasser erfolgreich um Fördermittel für den Abriss des unsanierbaren hinteren Gebäudeteils bemüht hatte, würdigte zwar noch einmal die Bemühungen des vorherigen Trägers, bekannte gleichwohl, dass er die Kindervereinigung für die bessere Wahl halte.

"Diesen Träger ins Boot zu holen, war auf jeden Fall die richtige Entscheidung", so das Stadtoberhaupt, das die bislang sehr gute Zusammenarbeit mit der Kindervereinigung Leipzig hervorhob. Allerdings, so gab Zocher zu bedenken, sei die Konkurrenz in Naunhof in punkto Freizeitaktivitäten für den Nachwuchs sehr groß, weshalb auch in Zukunft viel Kreativität vom Oase-Team gefordert wäre.

Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr