Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Oldtimertreffen Möseln und „Rock im Bruch“ gehen erstmals getrennte Wege
Region Grimma Oldtimertreffen Möseln und „Rock im Bruch“ gehen erstmals getrennte Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 11.07.2016
Der Pausitzer Wolfgang Zoche zeigt den Besuchern die Feinheiten seines 30 Jahre alten Trabants. Quelle: Foto: Robin Seidler
Anzeige
Colditz/Möseln

Das traditionelle Oldtimertreffen des Möselner Vereins Channel 4 hat am Wochenende wieder Dutzende Maschinen und viele Besucher in den Steinbruch gelockt. Umrahmt wurde die Veranstaltung am Sonnabend mit rockiger Musik. Ob sich diese leichte Konzeptänderung des Vereins letztlich bewährt hat, wollte der Vorsitzende noch nicht abschätzen.

„Das müssen wir erst einmal bewerten und dann schauen, wie wir es für das nächste Jahr gestalten“, sagte Gert Hinkelmann. Erstmals in diesem Jahr habe der Verein Channel 4 das Oldtimertreffen sowie die Musikveranstaltung „Rock im Bruch“ an zwei unterschiedlichen Wochenenden durchgeführt. „Wir hoffen natürlich, dass wir dadurch mehr Leute anlocken können. Rock im Bruch fand ja bereits vor einigen Wochen statt“, erläutert Hinkelmann. Die Gastgeber möchten damit dem Trend, dass kleine Veranstaltungen immer schwerer zu stemmen sind, weil das Publikum fehlt, entgegenwirken. „Wir müssen uns ja nichts vormachen. Wir leben nun einmal im ländlichen Raum, wo es schwer ist, Leute anzuziehen. Das ist auch bei unseren Veranstaltungen zuletzt der Fall gewesen“, so Hinkelmann.

Neben den beiden genannten Zugpferden organisiert der gerade einmal sieben Mitglieder starke Verein unter anderem noch ein Bikertreffen im Mai, am kommenden Wochenende wieder einen Sommergottesdienst sowie ein Schwarzbierfest im Oktober. „Mit unserer Band treten wir außerdem größtenteils auf privaten Feiern auf. Da sind wir auch in diesem Jahr gut gebucht“, so der Vereinsvorsitzende. Das Electro-Musikfestival Gratwanderung gebe es dagegen seit zwei Jahren nicht mehr, weil der Zuspruch zuletzt fehlte. Immerhin hätten sich dem Verein zuletzt einige fleißige Helfer aus Seupahn im Landkreis Mittelsachsen angeschlossen.

Beim Oldtimertreffen tuckerten bereits am Sonnabend vor dem Mittagessen die ersten Maschinen aus allen Himmelsrichtungen am Steinbruch. „Wir haben unter anderem den Schlepperstammtisch aus Hartha dabei. Außerdem sind die Oldie-Freunde aus Rochlitz und Tanneberg gekommen“, freut sich Hinkelmann über den Zuspruch. Die Colditzer kamen am Nachmittag. Da gab es auch eine kleine Ausfahrt – allerdings nur in Möseln.

Aus Pausitz war Wolfgang Zoche mit seinem Trabant angereist. „Ich habe ihn 1973 bestellt, als meine Tochter geboren wurde. 1986 durfte ich ihn abholen“, erinnert er sich. Knapp 300 000 Kilometer habe die Rennpappe schon zurückgelegt, dabei wurde sie 2002 durch das Hochwasser arg in Mitleidenschaft gezogen. „Die Batterie hat das damals dennoch überstanden“, erinnert er sich. Wolfgang Zoche nutzt den Trabi fast täglich, und am Sonnabend musste er sich zwischen dem Oldtimertreffen in Möseln und einem in Freital entscheiden. Auch in Hamburg, München und in Franken sei er bereits mit seinem Straßenfloh gewesen – und zog da natürlich auch alle Blicke auf sich.

Am Sonnabend klang der Abend bei rockigen Klängen aus. Es spielten Musiker aus Commichau sowie Wallbach bei Hartha.

Von Robin Seidler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Reit- und Fahrverein Grimma hat am Sonnabend kollektiv die Ärmel hochgekrempelt und seine Trainingsfläche in den Böhlschen Wiesen flott gemacht. Dort soll am kommenden Wochenende ein großes Spring- und Dressur-Reitturnier stattfinden, für das bereits 521 Nennungen vorliegen. An beiden Tagen wird es Prüfungen von den Klassen E bis L geben.

11.07.2016

Zum Nachdenken über das weltpolitische Geschehen, will der Bornaer Michael Potkownik anregen. Wer sein Theaterstück „Luthers Traum vom Teufel“ sehe, das nun in der Neufassung im August in Borna auf die Bühne kommt, stehe im hier und jetzt.

10.07.2016

Ferien auf dem Reiterhof sind der Traum vieler Mädchen und Jungen. Iris Riedel vom gleichnamigen Hof in Bad Lausick hat während der Sommerferien spezielle Camps eingerichtet, die schnell ausgebucht waren. Aber nicht nur auf dem Rücken der Pferde sind die Gäste gefordert.

10.07.2016
Anzeige