Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Otema-Gruppe ist insolvent: 61 Jobs in Grimma stehen auf der Kippe

Otema-Gruppe ist insolvent: 61 Jobs in Grimma stehen auf der Kippe

Die Otema-Gruppe ist insolvent. Darüber wurden jetzt die etwa 180 Arbeitnehmer der drei Gesellschaften informiert. In Grimma betrifft es 61 Mitarbeiter und 13 Azubis.

Grimma. Die Löhne und Gehälter sind derzeit über die Bundesagentur für Arbeit abgesichert. Das bestätigte gestern die Assistentin der Geschäftsleitung der Otema Grimma, Kerstin Schindler. Betroffen sind die Muttergesellschaft, Otema Grimma GmbH (Sitz: Grimma), und deren Tochtergesellschaften Otema Lichtenau GmbH (Sitz: Lichtenau) und Otema GmbH (Sitz: Höchstadt).

Laut Amtsgericht Leipzig bleibt die unternehmerische Verantwortung in den Händen der Otema-Geschäftsführungen. Unterstützt werden diese durch Stefan Weniger, der als Sanierungsgeschäftsführer bestellt wurde. Zum vorläufigen Sachwalter aller drei Verfahren ist Joachim Voigt-Salus bestellt. Er wird - ähnlich wie ein Aufsichtsrat - die Verfahren im Interesse der Gläubiger beaufsichtigen. "Eigenverwaltung bei einem Insolvenzverfahren bedeutet, dass die Geschäftsführung weiterhin im Amt bleibt und die Geschicke des Unternehmens unter Aufsicht des Gerichtes und eines Sachwalters lenken kann", bestätigte Kerstin Schindler. Das Unternehmen ist auf den Handel, die Vermietung und den Service von Maschinen und Ausrüstungen der Land-, Bau- und Fahrzeugtechnik sowie den Ersatzteilhandel spezialisiert. Die Firma ist Haupthändler der Marken DAF, New Holland, JCB und FIAT Professional und verfügt über acht Niederlassungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern. Wie das Unternehmen mitteilte, erwirtschaftete die Gruppe 2014 einen Umsatz von 94 Millionen Euro. Laut einer Presseerklärung des Unternehmens führten insbesondere problematische Investitionen, hohe Kosten und ein hoher Vorfinanzierungsbedarf, der nicht gedeckt werden konnte, zur Zahlungsunfähigkeit. Um die Unternehmensgruppe zu restrukturieren und dauerhaft auf eine solide finanzielle Basis stellen zu können, leiteten die Geschäftsführer die Sanierung über ein Insolvenzverfahren ein. "Otema ist ein Traditionsunternehmen mit hervorragender Serviceleistung und wird als zuverlässiger Partner am Markt wahrgenommen", betonte Sanierungsgeschäftsführer Weniger. "Am Ende des Eigenverwaltungsverfahrens soll Otema wieder als neu aufgestellte Gruppe nachhaltig profitabel wirtschaften können." Trotz des Insolvenzverfahrens werden im August etwa sechs neue Azubis anfangen. "Das ist für den Fortbestand des Unternehmens sehr wichtig", sagte Schindler.

"Ich bin sehr hoffnungsvoll, dass das Unternehmen wieder auf die Beine kommt. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der im Jahr 1949 gegründeten Maschinen-Ausleihstation und langjährige Erfahrungen im den Bereichen Landtechnik und Nutzfahrzeuge", sagte Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos). Bedauerlich sei es, dass gerade jetzt, kurz vor der Ernte, die Insolvenz angezeigt wurde. Doch anders als bei der MAG werde das Unternehmen von hiesigen Leuten geleitet, die tiefverwurzelt in der Region wären und um den Fortbestand kämpfen. Seit 1992 gibt es die Otema in Grimma. Zuvor wurde das Unternehmen unter den Namen Kreisbetrieb für Landtechnik und Ottomeyer Technomarkt GmbH geführt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.06.2015
Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr