Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Otterwischer Jungstörche erhalten Ringe fürs Leben
Region Grimma Otterwischer Jungstörche erhalten Ringe fürs Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 19.05.2015
Beim Beringen: Steffen Müller und Bernd Holfter (r.) mit einem der Jungstörche. Quelle: Klaus Döge

"Insbesondere die Beringung war für die meisten von ihnen eine ganz neue Erfahrung", so Döge, der die Otterwischer Storchenaufzucht seit einigen Jahren mit der Kamera verfolgt und eine eigene Storchen-Homepage betreibt. Als es sogar die Möglichkeit gab, die Jung-Adebars zu streicheln, sei das Glück insbesondere der kleinen Gäste perfekt gewesen. "Die Informationen der Beringer und von uns Naturfreunden zum Leben der Störche wurden sehr interessiert aufgenommen und waren für viele neu und überraschend", so das Mitglied der Nabu-Ortsgruppe Otterwisch-Belgershain, das mit seiner Freude über das Interesse nicht hinter dem Berg hielt. "Wenn Kinder nach einer solchen Aktion von 'unseren Störchen' sprechen, dann kann man dies im Handy-Zeitalter, in dem die Verbindung zur Natur ins Hintertreffen geraten ist, durchaus als Erfolg verbuchen", sagte er.

Die Jungstörche hätten mit der Beringung eine Art Ausweis. Es bestehe die Hoffnung, dass sie in ein bis zwei Jahren aus Afrika zurückkehren und in der Region einen Horst besetzten, in dem sie ihrerseits für Nachwuchs sorgen. Im vergangenen Jahr war die Beringungsaktion aus einem traurigen Grund kurzfristig abgesagt worden: Die Otterwischer Jungstörche hatten - wie viele zuvor - das nass-kalte Frühsommerwetter nicht überlebt. Roger Dietze

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.06.2014
Dietze, Roger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Jetzt flipp' ich aus, lass' allen Dampf heraus!" Spätestens wenn die Schülerinnen und Schüler der 2a der Belgershainer Grundschule diesen Song zur Auflockerung im Unterricht anstimmen, sind sie kaum zu halten.

19.05.2015

Hoffnung für ein verwahrlostes Grundstück am Ortsausgang von Ammelshain in Richtung Autobahnanschlussstelle Klinga. Der Ortschaftsrat machte vorgestern Abend den Weg frei für den Verkauf.

19.05.2015

Tödliches Ende einer Autofahrt auf der Kreisstraße 8905: Ein 26- und ein 28-Jähriger aus einem Grimmaer Ortsteil kamen in der Nacht zum Mittwoch zwischen den zu Wermsdorf gehörenden Dörfern Mahlis und Liptitz ums Leben.

19.05.2015
Anzeige