Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Parthe bleibt weitgehend in ihrem Bett

Parthe bleibt weitgehend in ihrem Bett

Naunhof/Parthenstein/Belgershain. Mit blauem Auge kamen die drei Orte der Verwaltungsgemeinschaft Naunhof in den vergangenen Tagen davon. Sorgenkind war dort die Parthe, für die am Sonntag die Alarmstufe 4 ausgerufen worden war.

Voriger Artikel
Historische Stadtansichten
Nächster Artikel
Trebsen kämpft gegen Hochwasser

Wasser im Grundstück von Danny Harnisch: Seit gestern 2.30 Uhr pumpt der Anwohner der Bauernstraße in Grethen den Keller leer, sagt aber: "Die Leute in Grimma hat es viel härter getroffen."

Quelle: Roger Dietze

Größtenteils blieb der Fluss aber in seinem Bett.

Ab 1,70 Metern gilt am Pegel Albrechtshain die höchste Alarmstufe; gestern Nachmittag wurden 1,81 Meter erreicht. Laut Ordnungsamtsleiter Daniel Brcak überflutete die Parthe einige Privatgrundstücke, einige Keller seien vollgelaufen. Die 20 Anrainer habe er im Vorfeld über die Gefahren informiert. Seit Sonntagabend gebe die Feuerwehr Sandsäcke aus. In der Leipziger Straße drückte gestern auf einer kurzen Strecke Wasser aus Gullis nach oben. Die Naunhofer Feuerwehr half unterdessen am Wasserwerk Canitz und in Grimma mit. "Wenn kein Regen mehr fällt, entspannt sich die Lage bei uns", sagte Brcak.

Die Bauernstraße in Grethen musste gestern 9 Uhr gesperrt werden. Besorgniserregend ging es auch am Mühlengrundstück in Pomßen und an der Pomßener Straße in Großsteinberg zu. "Die Feuerwehr hat die Anwohner mit Sandsäcken versorgt", erklärte Bürgermeister Jürgen Kretschel (parteilos). Die Basalt AG habe zugesagt, das Regenwasser von ihrem Betriebsgelände vorübergehend nicht in die Glade zu pumpen, um diesen Bach zu entlasten. Kretschel: "Das ist aber nur solange möglich, wie deren Technik nicht zu überfluten droht." Dennoch stieg der Glade-Pegel gestern.

In Belgershain hieß es laut Bürgermeister Thomas Hagenow (parteilos) bereits gestern Vormittag Aufatmen. Zuvor waren Grundstücke am Dorfteich Threna sowie in Köhra an der Staatsstraße 38, der Windmühlenstraße und Fuchshainer Straße in Mitleidenschaft gezogen worden. Außerdem sei im Bereich der Köhraer Gartenstraße Oberflächenwasser von den Feldern in Grundstücke gelaufen. Hagenow: "In Rohrbach trat die Gösel über die Ufer, ohne Schäden zu verursachen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.06.2013

Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 16:04 Uhr

Stadtliga Leipzig: Die Lok-Kicker gehen am 9. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten als Favoriten ins Rennen. Drei Punkte sind das erklärte Ziel.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr