Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Parthensteiner Schüler machen Schlagzeilen
Region Grimma Parthensteiner Schüler machen Schlagzeilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.03.2010
Parthensteins Grundschüler im Computerkabinett. Quelle: Andreas Läbe
Anzeige
Parthenstein

Die Sechs- bis Zehnjährigen werden dabei nicht nur selbst zu Medienmachern, sondern auch zu Akteuren vor Mikrofon und Kamera. Schulleiterin Marion Dröger „Wir wollen mit dem Projekt den Mädchen und Jungen nicht nur Bedeutung und Wirkung der Medien begreifbar machen, sondern dabei zugleich auch unter den Kindern soziale Kompetenz entwickeln und stärken. Sie werden jeweils über ihre eigenen Klassen hinaus in Kontakt mit anderen Schülern treten und Arbeitsgruppen bilden. Teamgeist wird vor allem gefragt sein.“

Dass den Grundschüler spannende, erlebnis- und erkenntnisreiche Tage bevorstehen, macht auch ein Blick auf das technische Arsenal deutlich, mit dem sich die Schule mit Unterstützung des Fördervereins in der kommenden Woche projektgebunden zeitweilig aufrüstet. Für die Gestaltung von Video-, Audio- und Fotoprojekten, für die Produktion von Hörspiel, für Interviews, für das Herstellen einer Schülerzeitung oder für die Recherche im Internet stehen den Mädchen und Jungen über die Technik des Computerkabinetts hinaus weitere Laptops, eine digitale Videokamera, ein digitales mobiles Audioaufnahmegerät, eine digitale Fotokamera, ein Beleuchtungs-Set, ein PC-Videoschnittplatz, eine Präsentationswand, ein Beamer und andere High-Tech-Geräte zur Verfügung.

Mit der entsprechenden Technik und vor allem mit eigener Kreativität werden die Erstklässler unter anderem ein Büchlein herausbringen. Die Klasse 2 will ein Hörspiel produzieren und auf CD brennen. Auch das Cover dazu gestalten die Kinder selbst. Die Klasse 3a will einen Videokurzfilm herstellen, mit dem sie sich auch an einem Filmwettbewerb beteiligt, den die Stiftung Lesen zurzeit ausgeschrieben hat. Eine fiktive journalistische Aktion werden die Mädchen und Jungen der 3b unter dem Motto „Wir retten den Zoo“ starten. In Film, Nachrichten, Werbespots oder in Interviews soll das Thema verarbeitet werden. Klasse 4b hat sich vorgenommen, einen Foto-Kalender zu konzipieren, zu gestalten und herzustellen. Die 4a arbeitet an einem Freundschaftsbuch, mit dem die Schüler in Text und Bild ihren eigenen Weg durch vier Schuljahre verfolgen. Außerdem entsteht eine Radiosendung, die in Form einer CD konserviert wird.

Am Ende der Medienwoche werden die Schüler die Ergebnisse ihrer Arbeit bei einer gemeinsamen Präsentation im Speisesaal der Schule auch Eltern vorstellen. Schon jetzt deutet alles darauf hin, dass Parthensteins Grundschüler als Medienstars in den nächsten fünf Unterrichtstagen mehr Schlagzeilen machen werden als je zuvor in so kurzer Zeit.

Andreas Läbe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 Machern. Sie sollen eigentlich zur Erbauung und Freude der Spaziergänger dienen – die Plastiken und Gebäude im Macherner Landschaftspark. Doch jetzt müssen die Freunde des gärtnerischen Kleinods mal wieder hilflos mit ansehen, wie ihre Bemühungen zunichte gemacht werden.

17.07.2015

Wie kann man den Grimmaern und ihren Gästen die hübsche Muldestadt im wahrsten Sinne des Wortes noch schmackhafter machen? – Auf eine tolle Idee kam der Grimmaer Gästeführer Frank Ziegra und lud am Mittwoch zur ersten kulinarischen Stadtführung ein.

05.03.2010

Großbothen/Kössern. Der Ort für die Podiumsdiskussion über die Zukunft des Muldentaler Südraumes, zu der die Großbothener Linken angesichts immer lauter werdender Fusionsgedanken vorgestern eingeladen hatten, hätte mit dem Jagdhaus Kössern nicht besser gewählt werden können.

05.03.2010
Anzeige