Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Patrick Lindner in Grimma: Da muss der Gatte mal selbst kochen
Region Grimma Patrick Lindner in Grimma: Da muss der Gatte mal selbst kochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 14.02.2018
„Leb’ dein Leben“: Patrick Lindner präsentierte am Sonnabend im Grimmaer PEP sein neues Album. Quelle: Foto:
Grimma

Verkehrte Welt bei Familie Duteloff aus Ebersbach bei Geithain. Während sich Angela Duteloff am Sonnabend-Vormittag im Grimmaer Einkaufscenter PEP verlustierte, musste ihr Gatte sehen, wie er ernährungstechnisch über die Runden kommt.

„Ich habe ihm gesagt, dass er sich sein Essen ausnahmsweise einmal selbst machen muss, derweil ich etwas für mich tue“, lacht die 58-Jährige. Dabei bezog sich das „etwas für mich“ ganz konkret auf den Kurzauftritt samt Autogramm-Stunde von Schlagerstar Patrick Lindner, der im Einkaufstempel am Grimmaer Stadtrand seine neue CD „Leb’ dein Leben“ präsentierte. Die neue Scheibe vertone sein aktuelles Lebensgefühl, berichtete der 57-jährige Münchener auf der PEP-Bühne.

Und er hatte mit der Musik ganz offensichtlich bei seiner Fangemeinde ins Schwarze getroffen. Das Album nämlich verkauft sich derzeit unter Schlager-Liebhabern wie geschnitten Brot, das darauf enthaltene Duett mit Nicki „Baby Voulez Vous“ landete am Freitag erneut auf Platz 1 der Schlagerparade des Bayerischen Rundfunks. Dabei hatte die 51-jährige gebürtige Plattlingerin bereits ihren Abschied vom Showgeschäft vollzogen, ließ sich aber von ihrem bayerischen Landsmann noch einmal dazu überreden, mit ihm ins Tonstudio zu gehen.

Dort entstanden in den vergangenen Monaten Songs, die dem Hörer respektive der Hörerin dabei helfen sollen, Abstand vom Alltag zu gewinnen und die entsprechende Titel tragen wie „Ich bin verliebt in die Liebe“, Seelenfenster“ und „Mit der Vespa nach Venedig“.

Nach Italien und ganz allgemein ins Mittelmeer aufbrechen wird Patrick Lindner Ende Mai mit dem alten Traumschiff „MS Deutschland“ unter dem Motto „Wein & Genuss“, woran dann auch wieder seine Fans teilhaben können.

Seine regionale Fangemeinde hatte sich am Sonnabend zahlreich im PEP eingefunden. Unter anderem Diana Leupolt aus Leisnig. „Ich verfolge seinen musikalischen Werdegang fast seit Anfang an, für mich hat der Mann einfach etwas Besonderes“, so die 48-Jährige. Und er engagiert sich auch sozial.

Den Worten seines Managers Peter Schäfer zufolge wird Patrick Lindner im April in Richtung Dominikanische Republik aufbrechen, um dort zum zweiten Mal nach 2017 gemeinsam mit weiteren Show-Größen an der Benefiz-Gala „fly & help“ der Reiner-Meutsch-Stiftung teilzunehmen, in deren Rahmen Geld für Schulprojekte in der sogenannten dritten Welt gesammelt wird. „Insgesamt konnten auf diese Weise bereits über 150 Bildungsstätten gebaut werden, und Patrick Lindner findet, dass dies eine tolle und unterstützenswerte Sache ist“, sagt Schäfer.

Von Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Grimma Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg - Schüler aus Großbardau im Gespräch mit Zeitzeugen

Von der älteren Generation lernen: Die neunten Klassen des evangelischen Schulzentrums Muldental in Großbardau beschäftigten sich in einem Projekt mit dem Nationalsozialismus und dem Zweiten Weltkrieg. Dafür hatten sie besondere Gäste eingeladen.

14.02.2018

Nicht immer zahlt die Gesetzliche Unfallversicherung, wenn sich ein freiwilliger Feuerwehrmann im Einsatz verletzt. Der Naunhofer Jugendwart Michael Wurzbach hält diese Praxis für ungerecht. Er fordert die Politik zum Handlen auf, und die will liefern.

07.03.2018

Stars und Sternchen in Trebsen. Die Narren des Trebsener Carneval Club (TCC) zelebrierten Filmgeschichte – ganz großes Kino.

11.02.2018