Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pauschwitzer Straße in Trebsen wird ab September grundhaft in Schuss gebracht

Fördermittel zugesagt Pauschwitzer Straße in Trebsen wird ab September grundhaft in Schuss gebracht

Grünes Licht für die Sanierung der Pauschwitzer Straße in Trebsen. Bund und Land haben Fördermittel zugesagt, laut Bauamtsleiterin Marika Haupt sollen die Arbeiten im September beginnen. Bis Jahresende müssen sie auf alle Fälle abgeschlossen sein – aus einem bestimmten Grund.

Marode Fahrbahn: Die Pauschwitzer Straße soll grundhaft ausgebaut werden, dabei verschwinden die Industriegleise zur Trebsener Papierfabrik.

Quelle: Frank Schmidt

Trebsen. Grünes Licht für die Sanierung der Pauschwitzer Straße in Trebsen. Bund und Land haben Fördermittel zugesagt, laut Bauamtsleiterin Marika Haupt sollen die Arbeiten im September beginnen. Bis Jahresende müssen sie auf alle Fälle abgeschlossen sein.

Schlaglöcher, Risse, Senkungen, das Auto hat einiges abzuhalten, wenn es über die Pauschwitzer Straße rollt. Hinzu kommt eine nicht mehr voll funktionsfähige Entwässerung. Nun soll die Verbindung zwischen Bahnhofstraße und Industriegebietsstraße auf 356 Metern Länge grundhaft in Schuss gebracht werden. Die Industriegleise zur Papierfabrik Julius Schulte verschwinden. Die Fahrbahn erhält einen neuen Asphalt, im nördlichen Bereich soll sie schmaler sein als in Richtung Wednig, wo sich Lastwagen begegnen. Der Gehweg wird verlängert und an den erforderlichen Stellen für Rollstuhlfahrer abgesenkt. In dunklen Abschnitten sollen zusätzliche Straßenleuchten für Licht sorgen.

In zwei Abschnitten wird die Sanie

Bund und Land stellen für das Vorhaben 261 080 Euro aus dem Programm der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ zur Verfügung, das entspricht 85 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. „Von dem Vorhaben profitieren insbesondere die im Umfeld angesiedelten zirka 20 gewerblichen Klein- und Großunternehmen sowie Dienstleister“, rechnet Holm Felber, Pressesprecher der Landesdirektion Sachsen, vor. „Diese befinden sich unter anderem im Gewerbegebiet Pauschwitz und auf dem Gelände der ehemaligen Zellstofffabrik. Mit dem Straßenausbau verbessert sich deren Anschluss an das überregionale Verkehrsnetz.“

Die Gesamtkosten betragen voraussichtlich 325 000 Euro, auch die Stadt muss ihr Scherflein beitragen. „Wir sind aber froh, dass die Wirtschaftsförderung greift“, hält Bürgermeister Stefan Müller (CDU) fest. „Weil sie so hoch ist, profitieren die Anlieger bei den Straßenausbaubeiträgen.“

Das kommunale Bauamt bereitet momentan die Ausschreibungen für das Bauvorhaben vor, damit der Auftrag noch im August an eine Firma vergeben werden kann. Sie soll das Geld bis Ende Dezember verbauen. „Dann müssen wir fertig sein, um die Fördermittel fristgerecht abrechnen zu können“, erklärte Haupt.

Von Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.08.2017 - 06:26 Uhr

Laußig und Bad Düben starten mit klaren Heimniederlagen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr