Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Pfarrerband „Die Schwarzen Löcher“ rockt den Katholikentag in Leipzig
Region Grimma Pfarrerband „Die Schwarzen Löcher“ rockt den Katholikentag in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 27.05.2016
Die Pfarrerband „Die Schwarzen Löcher“ mischt in Spezialbesetzung mit ihrem Luther-Rock am Sonnabend beim Katholikentag in Leipzig mit. Quelle: Hartmut Karich
Anzeige
Leipzig/Grimma

Beim 100. Katholikentag in Leipzig darf in den nächsten Tagen Musik natürlich nicht fehlen. Und da geht es nicht nur um das Gesangbuch. Es wird auch richtig gerockt. Die Pfarrhausbluesband „Die Schwarzen Löcher spezial“ um den Mutzschener Seelsorger Henning Olschowsky präsentiert ihren Luther-Rock. Womit sie beim größten Katholikentreffen Europas, zu dem auch Protestanten eingeladen sind, zur Ökumene beiträgt. Neben der Anlehnung an den Reformator im Programm sind beide großen christlichen Konfessionen unter den Bandmitgliedern vertreten. Unter anderem gehören Olschowsky, der an Gitarre und Mikrofon musiziert, sowie Bassist Hans Rummel der evangelisch-lutherischen Kirche an, während der Schlagzeuger Michael Leonhardi Katholik ist.

Neben Rock- und Soulsongs, die laut Ankündigung die „Seele zum Singen“ bringen, sind auch rockmusikalische Bearbeitungen Neuübersetzungen alter Lutherlieder zu erleben. Gleich zweimal lässt die Band am Sonnabend ihr Repertoire in der Messestadt erklingen. Ab 11.30 Uhr ist sie beim Gottesdienst zum Jahr der Barmherzigkeit auf dem Hauptbahnhof, Osthalle, dabei, ehe sie dann ab 21 Uhr auch beim Bühnenprogramm „SeelenHalt“ auf dem Nikolaikirchplatz mitmischt.

Und damit nicht genug, schließt die eigentliche Pfarrerband „Die Schwarzen Löcher“ am Sonntag noch einen dritten Auftritt an. 19 Uhr greifen die Musiker in der Kirche Cannewitz (Stadt Grimma) in die Saiten und Tasten. Ganz im Zeichen des bevorstehenden Reformationsjubiläums 2017 präsentieren sie wiederum Luther-Rock vom Feinsten. Dazu haben sich die Stammkräfte Olschowsky, Leonhardi und Rummel Gäste eingeladen. Dabei werden Matthis Nicolaus die Hammondorgel beisteuern, Stefanie Scherf den Gesang unterstützen und André Erdmann aus Berlin, der schon bei den Zöllner, Mike Kilian sowie Pankow mitspielte, mit seinem Saxofon den Abend bereichern.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reichlich zwei Monate nach dem letzten Streik ruft der Deutsche Beamtenbund (DBB) erneut zu einer Protestaktion in Naunhof auf. Donnerstag Abend sollen die kommunalen Beschäftigten die Stadträte vor deren Sitzung im Rathaus mit Trillerpfeifen und Plakaten empfangen. Die relative Ruhe, die zwischendurch herrschte, geht damit zu Ende.

25.05.2016

Der Wechsel ist die Konstante an der Spitze des SPD-Kreisverbandes. Seit Anfang 2008 waren Hertel, Tschiche, Mieszkalski, Urban und Runge Chefs. Letzterer hat sich noch nicht festgelegt, ob er beim Röthaer Parteitag am 4. Juni erneut kandidiert. Ein möglicher Nachfolger könnte Vize Bergforth sein, der aber eine Bewerbung derzeit nicht bestätigt.

25.05.2016

Mit einem nagelneuen Regio-Shuttle-Zug machte am Dienstag die Mitteldeutsche Regionalbahn auf dem Döbelner Hauptbahnhof Halt. Ab 12. Juni 2016 übernimmt die Transdev Regio Ost GmbH unter der Marke „Mitteldeutsche Regiobahn“ als neuer Betreiber die Regionalbahn-Linie RB 110 Leipzig - Grimma - Döbeln.

24.05.2016
Anzeige