Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pläne für Großsteinberger Sportplatz stecken noch in Kinderschuhen

Pläne für Großsteinberger Sportplatz stecken noch in Kinderschuhen

Parthenstein/Großsteinberg. "Land unter" hieß es im Zusammenhang mit dem Juni-Hochwasser auch beim TSV Großsteinberg. Nur wenige Wochen nachdem die Trainings- und Spielstätte des Kreisoberligisten mittels Pumpen und der Kraft der Sonne mühsam von den feuchten Hinterlassenschaften des Gladegrabens befreit worden war, sorgten Gewittergüsse für einen neuerlichen Wassernachschub auf Teilen des Rasens und der Laufbahn.

Voriger Artikel
US-Profis werfen mit Grimmaer Kids Körbe
Nächster Artikel
Naunhofer Bauhof mit viel Ehrgeiz und wenig Personal

Wasserball statt Fußball: Der Großsteinberger Sportplatz war in Folge der heftigen Regengüsse im Juni großflächig überschwemmt worden. Abhilfe könnte eine Anhebung des Geländes schaffen.

Quelle: Roger Dietze

ür einen neuerlichen Wassernachschub auf Teilen des Rasens und der Laufbahn. "Nur aufgrund unseres schnellen Handels und dem erneuten Anwerfen der Pumpen konnten wir das Sportfest am darauffolgenden Wochenende sicherstellen", so Fußball-Abteilungsleiter Christian Holletzeck.

Mit seinem Missmut über die Situation hält er nicht hinter dem Berg. Denn abgesehen von der zu tiefen Lage der Sportanlage spielen noch andere Faktoren bei der regelmäßigen Flutung von Rasenfläche und Laufbahn eine Rolle. Obgleich der Gladegraben in normalen Zeiten ein unscheinbares Rinnsal ist, nimmt der Bach in Regenzeiten das Oberflächenwasser der angrenzenden Felder auf. Und damit auch jede Menge Sedimente, die zu einem schnellen Verschlammen führen.

"Deshalb müsste er viel öfter entschlammt werden, wogegen die Naturschützer protestiert haben", beklagt Holletzeck. Immerhin war das Problem auch schon Thema im Gemeinderat. "Uns wurde der Rückbau zweier Brücken und eine regelmäßige Säuberung zugesagt", zeigt sich Holletzeck ansatzweise zufrieden. "Nach Säuberungsaktionen hatten wir in der Vergangenheit immer eine Zeitlang Ruhe."

Von Bedenken seitens der Naturschützer ist Parthensteins unlängst im Amt bestätigtem Bürgermeister Jürgen Kretschel indes nach eigenem Bekunden nichts bekannt. "Wir haben im vergangenen Jahr einen Grundsatzbeschluss im Gemeinderat getroffen, auf dessen Basis wir bis einschließlich 2014 in jedem Jahr 10 000 Euro in die Grabenreinhaltung im Gemeindegebiet investieren", so das parteilose Gemeindeoberhaupt. Sollten sich die Maßnahmen in der Testphase bewähren, sei eine Verlängerung wahrscheinlich.

"Während des Juni-Hochwassers hat sich im Bereich der Wohnbebauung schon angedeutet, dass die Maßnahmen greifen", so Kretschel, dem zufolge man auch das Problem des Großsteinberger Sportplatzes nicht aus dem Auge verloren habe. "Die Ergänzung des existierenden Dammes wäre eine Option", denk er.

Unabhängig von der Häufigkeit der Reinigungsmaßnahmen entlang des Gladegrabens und weiterer kommunaler Unterstützung wäre der TSV mit einer Anhebung der Sportanlage und dem Einbau einer modernen Drainage allen Ärger los. Zwar habe man laut Christian Holletzeck beim Kreissportbund die Schadenssumme gemeldet, und es seien auch schon Gespräche in diese Richtung geführt worden, allein die Planungen für eine Realisierung des Projektes steckten nach wie vor in den Kinderschuhen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.08.2013

Dietze, Roger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:45 Uhr

Spitzenspiel in der Kreisliga B (West). Neukirchen setzt in der Staffel A (West) zum Überholvorgang an.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr