Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Planenschlitzer stehlen etwa 350 Reifen im Wert von 60.000 Euro
Region Grimma Planenschlitzer stehlen etwa 350 Reifen im Wert von 60.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 28.08.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Leipzig

Planenschlitzer haben in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn 14 Reifen im Wert von 60.000 Euro gestohlen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Fahrer eines Sattelschleppers diesen am Rastplatz Muldental abgestellt.

Unbekannte schlitzten zunächst die Plane des LKW auf. Danach entfernten sie die Plombe von der hinteren Tür. Anschließend luden sie etwa 350 Reifen der Marke Continental ab und verschwanden mit dieser Beute. Das Stehlgut hat einen Wert von etwa 60.000 Euro. Zur gesamten Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im August 2002 versanken ganze Landstriche entlang von Mulde, Elbe und Pleiße in den Wassermassen der Jahrtausendflut. 15 Jahre später ist viel Geld in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer vor der nächsten Flut? Die große LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Nimbschen, Höfgen und Kössern.

26.08.2017

Die Bauern der Region sind alarmiert: Offenbar organisierte Banden aus Osteuropa klauen im Muldental, in der Region Borna/Geithain sowie weiteren Bereichen um Leipzig immer öfter und ganz gezielt teure landwirtschaftliche Technik. Besonders GPS-Geräte und Bordcomputer aus Traktoren oder Mähdrescher. Der Schaden geht in die Hunderttausende Euro.

25.08.2017

Die Anlage von Eintracht Sermuth soll wieder in alter Schönheit erstehen – am angestammten Ort und in gleicher Wertigkeit wie vor der Flut 2013. Für die Instandsetzung von Vereinsheim, zwei Rasenplätzen und einem Mehrzweckplatz stehen der Stadt Colditz als Eigentümerin rund 1,4 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung.

28.08.2017