Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei greift mutmaßlichen Brandstifter in Grimma auf

Tatverdächtig Polizei greift mutmaßlichen Brandstifter in Grimma auf

Die Polizeidirektion Leipzig sieht einen 31-Jährigen unter dringendem Tatverdacht, für zwei Brandstiftungen in der Region Grimma verantwortlich zu sein. Dabei könnte es sich um den Täter handeln, der am 26. Februar auf dem Mutzschener Friedhof zündelte.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Grimma. Die Polizeidirektion Leipzig sieht einen 31-Jährigen unter dringendem Tatverdacht, für zwei Brandstiftungen in der Region Grimma verantwortlich zu sein. Dabei könnte es sich um den Täter handeln, der am 26. Februar auf dem Mutzschener Friedhof zündelte.

Wie die Polizei bereits am 27. Februar berichtete, zündelte der bislang Unbekannte an den Rabatten des Mutzschener Friedhofs. Er hatte die Bepflanzung eines Grabes entzündet und diese Ruhestätte erheblich beschädigt. Außerdem legte er an zwei weiteren Stellen Feuer, welches jedoch durch die herbeigerufene Feuerwehr zügig gelöscht werden konnte. Der Täter konnte an diesem Tag nicht gefasst werden.

Nun ereignete es sich, dass am Samstagabend die Feuerwehr gegen 19.35 Uhr erneut ausrücken musste, weil es erneut in Grimma brannte. Dieses Mal hatte ein Unbekannter im Vorgarten eines alten und unbewohnten Hauses einen Müllhaufen angezündet. Dieser brannte in einer Ausdehnung von 2 mal 3 Metern lichterloh. Der Brandstifter war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits verschwunden. Nicht weit entfernt konnte ein 31-Jähriger an seinem Fahrrad von Einsatzkräften der Feuerwehr angetroffen werden. Neben ihm lag ein Feuerzeug auf dem Boden. Der Mann wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die sicherte umgehend Spuren an seiner Hand und verfolgte mit einem Fährtenhund den Weg des Mannes zurück. Daraus ergab sich eindeutig, dass der dringende Tatverdacht nicht unberechtigt ist. Außerdem ergaben Nachfragen bei der Feuerwehr, dass der 31-Jährige bereits auch beim Brand auf dem Friedhof im Ortsteil Mutzschen gesehen worden war. Die Polizeidirektion Leipzig ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Von thl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr