Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Polizei stellt in Colditz betrunkenen Autofahrer
Region Grimma Polizei stellt in Colditz betrunkenen Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 11.02.2019
Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung an einem Fahrzeug in Colditz.| Quelle: picture alliance / dpa
Colditz

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei in Colditz. Den Angaben zufolge waren Anwohner in der Luisastraße gegen Mitternacht aus dem Schlaf gerissen worden, weil das Bersten der Fensterscheibe eines Fahrzeuges Lärm verursachte. Wie sie dann feststellten, war von einem parkenden Pkw Renault Twingo eine Seitenscheibe eingeschlagen worden. Sie riefen die Polizei.

Die Beamten stellten fest, dass nicht nur Fenster beschädigt wurden. Auch die Reifen der Beifahrerseite waren zerstochen, ein Scheibenwischer abgerissen und der Beifahrersitz aufgeschlitzt. Ein dahinter parkender Pkw sei davon gefahren.

Nach kurzer Suche im Stadtgebiet mit mehreren Funkstreifenwagen stellten die eingesetzten Polizisten einen Pkw Seat Inca, bei dem Fahrzeug und Fahrer auf die Beschreibung passten. Der Fahrer hatte knapp zwei Promille Alkohol in der Atemluft, wie ein Test zeigte. Er musste mit zur Blutentnahme.

Der Führerschein wurde einbehalten. Ob der 22-jährige Fahrer die Sachbeschädigungen am Fahrzeug begangen hatte, muss im Nachgang ermittelt werden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Kollision mit einem Baustellenfahrzeug durchbricht ein 40-Tonner das Brückengeländer bei Simselwitz.

11.02.2019

Ein Partnerschaftsprojekt plant die Oberschule Trebsen mit einer lettischen Bildungsstätte. Drei Lehrerinnen waren schon mal auf Brautschau. Für Schüler könnte der Kontakt sehr interessant werden.

11.02.2019

In zahlreichen Schulen des Landkreises Leipzig wird am Dienstag nur eingeschränkt unterrichtet. Hintergrund ist die Forderung der Gewerkschaften GEW und Verdi nach höheren Löhnen.

11.02.2019