Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Prügelei bei Bennewitz: Mitglied der Terror Crew Muldental freigesprochen

Körperverletzung Prügelei bei Bennewitz: Mitglied der Terror Crew Muldental freigesprochen

Drei Jahre nach einer Schlägerei auf dem Waldweg zum Forsthaus Waidmannsheil bei Bennewitz endet der Prozess vor dem Grimmaer Amtsgericht mit einem Freispruch.

Rechtsanwalt Lars Gieseke verteidigt den 26-jährigen Trebsener vor Gericht.
 

Quelle: Frank Schmidt

Grimma.  Der Männertagausflug am 9. Mai 2013 endete für Carsten P. aus Trebsen auf der Anklagebank im Amtsgericht Grimma. Dem 26-jährigen mutmaßlichen Täter aus dem Dunstkreis der rechten „Terror Crew Muldental“ sollte wegen Körperverletzung der Prozess gemacht werden. Die Staatsanwaltschaft warf ihm vor, am besagten Vatertag auf dem Waldweg zum Forsthof Waidmannsheil bei Bennewitz mit anderen jedoch nicht weiter ermittelten Personen aus einer Gruppe heraus junge Männer einer anderen Gruppe tätlich angegriffen zu haben. Zuvor, so verlas der Staatsanwalt die Anklageschrift, „kam es zwischen einzelnen Personen aus beiden Gruppierungen aus nicht wieder feststellbarem Grund zur verbalen Auseinandersetzung“, die in Handgreiflichkeiten übergegangen seien. Der Angeklagte habe sich daraufhin einvernehmlich mit anderen aus seiner Gruppe in Trupps von mindestens drei Personen auf jeweils ein Opfer gestürzt, um auf diese einzuschlagen, sie zu würgen und zu zerren, bis sie zu Boden gingen. Der Angeklagte sei Anführer der Angreifer gewesen und habe einem Opfer einen Faustschlag auf die Nase versetzt, ein zweites am Boden liegendes Opfer getreten und sich an Tätlichkeiten gegen ein drittes Opfer beteiligt. Im weiteren Verlauf verlas der Staatsanwalt die verschiedenen Verletzungen. Von Schürfwunden, Schwellungen und Prellungen über Platzwunde am Auge bis hin zur Fraktur eines Nasenbeines bei insgesamt vier Personen war die Rede.

Die Geschädigten waren als Zeugen geladen und wurden vom Strafrichter belehrt, die Wahrheit zu sagen. Wohl wissend, dass die Tat dreieinhalb Jahre zurückliegt und die Erinnerungen daran schwach sein könnte. Einzeln in den Zeugenstand gerufen, gaben alle vier Zeugen zu Protokoll, sich an den Vorfall nicht erinnern zu können. Daraufhin konfrontierte der Staatsanwalt die Zeugen mit Aussagen, die sie nur wenige Tage nach der Tat gemacht und unterschrieben haben. Manche Aussagen seien so konkret gewesen, dass es zur Anklage gegen das Trebsener Mitglied der Terror Crew Muldental überhaupt kommen konnte.

Aber in der gestrigen Verhandlung waren alle Erinnerungen an den Vorfall offenbar gelöscht. Ebenso die Schmerzen der teils heftigen Verletzungen und die späteren Vernehmungen bei der Polizei waren vermutlich aus dem Gedächtnis gelöscht. Keiner der Beteiligten will Carsten P. vor dem Prozess jemals gesehen haben. Für das Gericht und die Staatsanwaltschaft war es daher keine Überraschung, das ein weiterer Zeuge Handyfotos vorlegte, die beweisen sollten, dass der Angeklagte zur fraglichen Zeit gar nicht am Tatort gewesen sein soll. Folglich, so das Gericht, sei der Angeklagte aufgrund der bestehenden Zweifel an der Täterschaft freizusprechen, konstatierte der Strafrichter. Auch der Staatsanwalt machte in seinem Plädoyer klar, wie „wenig glaubhaft“ es sei, dass die vier Verletzten keinerlei Erinnerungen mehr hätten. Er habe den Eindruck, dass diese Angst hätten, vor Gericht auszusagen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr