Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radwandergruppe Grimma lernt reizvolle Gegenden um Zschoppach kennen

Nächste Ausfahrt startet Sonntag Radwandergruppe Grimma lernt reizvolle Gegenden um Zschoppach kennen

Die Ausfahrt zu den Dorfkirchen der Region Zschoppach war ein bereicherndes Erlebnis für die 20 Teilnehmer der Radwandergruppe Grimma. Obwohl es kräftig bergauf und bergab ging, genossen die Teilnehmer die Natur und Kultur während der Fahrt.

Während der Tour gab es sehr viele Kirchen zu sehen. Hier ging es an der Bockelwitzer Kirche vorbei. Viel wusste Maria Kern zu den historischen Hintergründen zu erzählen.

Quelle: privat

Grimma. Die Radwandergruppe Grimma bleibt auch im zehnten Jahr ihres Bestehens ihrem Anspruch, sportliche Betätigung mit dem Erleben von Natur und Kultur zu verbinden, treu. In diesem Sinne wurde die Ausfahrt zu den Dorfkirchen der Region Zschoppach zu einem Erlebnis für die 20 Teilnehmer. Zwischen den avisierten Kirchtürmen in Leipnitz, Polditz, Bockelwitz, Sitten, Zschoppach und Dürrweitzschen ging es kräftig bergauf und bergab. „Eine Freude war es, durch die schmucken, kleinen Dörfer der Region zu radeln, wo die üppige Blumenpracht der Bauerngärten eine Augenweide ist“, sagte Jutta Teiche von der Radwandergruppe. Von Ort zu Ort und von Kirche zu Kirche führte Marie Kern, die Mitglied des Kirchenvorstandes ist. Beeindruckend war die für den kleinen Ort Altleisnig in Polditz erbaute Kirche, die 1000 Besuchern Platz bietet. 2003 trat hier der Thomanerchor auf. Die 1997 restaurierte Ladegastorgel stand dabei mit ihrem Klangwerk dem weltbekannten Knabenchor in nichts nach. Diese zieht Organisten aus aller Welt an. Dagegen wirken die Kirchen in Bockelwitz und Sitten schon eher anheimelnd, wobei die letztere ein schützendes Dach während eines Regengusses bot. In der Zschoppacher Kirche begrüßte Pfarrer Schindler die Radler. „Sehr sehenswert war die dortige Ausstellung zum Wirken des in Motterwitz geborenen Johann von Staupitz, einem engen Freund Luthers“, sagte Jutta Teiche. Sachlich wirkte die Kirche in Dürrweitzschen. In Anlehnung an die Nacht der offenen Dorfkirchen war dagegen in der Leipnitzer Kirche am Abend zuvor zur Leipnitzer Pilgernacht eingeladen worden. Den Anstoß dazu gab der Pilgergrabstein aus dem 13. Jahrhundert. Die im Stein eingemeißelte Symbolik von Kreuz, Pilgerstab und Horn lässt die Vermutung zu, dass der Weg eines Pilgers, der sich vielleicht über die Via Regia kommend auf den Weg ins heilige Land begeben hat, hier sein vorzeitiges Ende fand. Auf den alten Pilgerwegen wurden schon vor Jahrhunderten Grenzen überschritten, um sich selbst näher zu kommen und Neues zu entdecken. „Und auch unsere Wandergruppe durchfuhr Grenzen. Manches sahen wir im Landkreis Leipzig, anderes wiederum im Landkreis Mittelsachen, der südlich bis an die tschechische Grenze reicht“, sagte Jutta Teiche. Die nächste Ausfahrt führt die Radwandergruppe Grimma am Sonntag, 17. Juli, zum Friedrich-August-Turm in Geringswalde.

Interessenten sind herzlich eingeladen, an dieser anspruchsvollen Fahrt teilzunehmen. Sie führt im Muldental nach Colditz, weiter durch das Auenbachtal, vorbei an der Rinnmühle nach Geringswalde. Die Gesamtstrecke wird etwa 65 Kilometer betragen. Start ist wie immer 9 Uhr an der Großmühle in Grimma.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr