Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Regionalplan – Naunhofer Stadtrat gibt keine Stellungnahme ab
Region Grimma Regionalplan – Naunhofer Stadtrat gibt keine Stellungnahme ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 26.03.2018
Das Rathaus am Marktplatz in Naunhof bei Leipzig. Foto: Thomas Kube MTL Quelle: Thomas Kube
Naunhof

In einer Sondersitzung sollte der Naunhofer Stadtrat am Donnerstagabend Stellung zum Regionalplan beziehen. Aber, so formuliert Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) mit leicht gereizter spitzer Zunge, „der Stadtrat hat mit der üblichen großen Mehrheit eine Stellungnahme zum Regionalplan abgelehnt.“

Wie LVZ berichtete, geht es langfristig um einen Regionalverband Leipzig-Westsachsen, der für Naunhof perspektivisch zur Folge haben könnte, den grundzentralen Verbund mit Brandis aufzukündigen, um im Gegenzug ein gleiches kommunales Konstrukt mit Großpösna zu schaffen. Doch Zocher macht kein Geheimnis daraus, sich dafür nicht erwärmen zu können. Denn: „Grundzentren bekommen eine Entwicklungstendenz, weil sie eben Grundzentren sind.“

Er sieht in dem Versuch der Regionalplaner, die Kooperation mit Brandis gegen den Willen beider Kommunen auszuhebeln, als eine Benachteiligung. „Warum sollen wir uns schlechter stellen? Zumal die bisherige Zusammenarbeit mit Brandis gut funktioniert und es auch personelle Verflechtungen gibt. Und die werden ich auch nicht aufheben“, stellte Zocher klar und unterstreicht damit deutlich den in dieser Sache von ihm schon einmal geäußerten Anspruch auf Egoismus zum Wohl der Stadt.

Gleichwohl es im Stadtrat auch gegenteilige Meinungen gibt, die von „vielen Schnittstellen zwischen uns und Großpösna“ geprägt seien, jedoch nicht näher benannt wurden. Auch in der Nachbarkommune Belgershain ist man von einem Verbund der Verwaltungsgemeinschaft Naunhof-Großpösna nicht abgeneigt. „Um nicht zwischen dem übermächtigen Grimma und der explodierenden Metropole Leipzig zerrieben zu werden“, positionierte sich der parteilose Bürgermeister Thomas Hagenow.

Schlussendlich räumte Zocher ein, dass die Situation in zwanzig Jahren eine ganz andere sein könnte. „Wenn dann mal wieder für irgendwelche Gebietsreformen Striche auf der Landkarte gezogen werden, könnte es sein, dass die fehlende Stellungsnahme im Stadtrat zum Zünglein an der Waage wird.“

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kräftig geputzt wird in diesen Tagen vielerorts. In Grimma wird die gemeinschaftliche Putzaktion traditionell Subbotnik genannt. Am vergangenen Sonnabend gab es eine Neuauflage.

19.04.2018

Knapp 5000 Stimmen sind zur Wahl der besten Sportler im Landkreis Leipzig eingegangen. Am Sonnabend wurde das Ergebnis des Votings beim Sportlerball in der Stadthalle Zwenkau bekannt. Ein Abend mit Glamour, Jubel und einer Liebeserklärung an den Sport.

27.03.2018

Wenn das kein perfekter Frühlingsstart war: Bei prachtvollem Sonnenschein zog am Wochenende der Naunhofer Veilchenmarkt zahlreiche Besucher an.

25.03.2018