Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rennsport im dritten Anlauf

Rennsport im dritten Anlauf

Naunhof/Bremerhaven. Hinrich Hinck gibt nicht auf. Der 1. Vorsitzende der Motorsportgemeinschaft (MSG) Weserland, der als Macher des deutschlandweit und international bekannten Fischereihafenrennens in Bremerhaven gilt, hält an seiner Idee fest, auch bei Naunhof ein Rennen zu etablieren.

.

 

 

 

Zwei Mal schon hatte Hinck in den vergangenen drei Jahren Anlauf genommen, in Naunhof Renntradition aufleben zu lassen. Zwei Mal ist er mit dem Vorhaben an der Straßenbehörde gescheitert. 2008 versagte ihm das Straßenverkehrsamt das Rennen in der Stadt mit der Begründung, dass der Kurs auf Bahnhofsstraße, Grimmaer Straße, Lange Straße und Markt nicht für hohe Geschwindigkeiten vorbereitet sei. In diesem Jahr war das Rennen ursprünglich für den 19. und 20. Juni angesetzt. Aber auch diesmal muss der Start ausfallen. Hinck: „Die Behörde hat mitgeteilt, dass auf bestimmten Abschnitten des geplanten Kurses die derzeitige Straßenbeschaffenheit ein Rennen nicht zuließen."

Bedauern hat das nicht nur bei Motorsportfreunden, sondern auch im Naunhofer Rathaus ausgelöst. Dort war man davon ausgegangen, dass in diesem Jahr das Wochenende am 19. und 20. Juni ganz im Zeichen des Sports stehen und viele, vor allem auch junge Besucher, an die Parthe ziehen könnte. Für den 19. Juni hatte sich auch der Verein Kushanku Dojo, der in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften im Karate austrägt, Naunhof als Veranstaltungsort auserwählt. Da das Motorradrennen von der Straßenbehörde aus Borna für dieses Jahr die Rote Karte bekommen hat, haben sich nun auch die Karatesportler mit den Deutschen Meisterschaften aus Naunhof zurückgezogen. Vereins-Chef Michael Schramm: „Wir wollten mit den Motorsportlern gemeinsam in Naunhof die Menschen in den sportlichen Bann ziehen. Das ist nun nicht mehr möglich. Die Deutschen Meisterschaften im Karate werden deshalb am 26. Juni in der Arena Leipzig stattfinden."

Für Hinrich Hinck indes bleibt Naunhof nach wie vor ein erstrebenswerter Start- und Zielort für den Motorradrennsport. Er will nun versuchen, das Rennen im kommenden Jahr nach Naunhof zu bringen. „2011 werden die German Road Racing Masters ausgetragen. Das Naunhofer Rennen könnte ein Teil dieser Meisterschaft werden. Da wären Fahrer aus ganz Europa am Start. Das ist eine Gelegenheit, die es nicht oft für eine Stadt gibt", meint Hinck, der jetzt einen neuen Kurs am Rande von Naunhof ins Auge fasst. „Ich hoffe, dass auf diese Weise auch die zuständige Landkreisbehörde ihre bisherigen Bedenken beiseite legen kann. Über weitere Voraussetzungen für grünes Licht im kommenden Jahr wird in den nächsten Monaten zu sprechen sein."

Hinck verweist auch darauf, dass der Motorsport in Naunhof, wo vor Jahrzehnten schon einmal Rennmotoren dröhnten, an sächsische Rennsportgeschichte anknüpft. „Wir würden mit dem Naunhofer Kurs auch für die ganze Region ein wichtiges Stück Tradition neu beleben", betont er.

Andreas Läbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben auf der Azubi- und Studienmesse am 3. Februar 2018 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Die Unternehmen informieren vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Von Redakteur Andreas Läbe

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr