Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Ruth Fabian aus Nerchau begeht ihren 100. Geburtstag
Region Grimma Ruth Fabian aus Nerchau begeht ihren 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 29.01.2016
Herzlichen Glückwunsch: Ruth Fabian freut sich über eine Gratulantenschar. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Grimma/Nerchau

Großer Bahnhof am Freitag im Bürgerzentrum Nerchau. Ruth Fabian feierte nämlich ihren 100. Geburtstag. Einen ihr angebotenen Stuhl schob die Jubilarin beiseite. Denn sowohl geistig als auch körperlich fit nahm sie die Glückwünsche der schier unendlichen Gratulantenschar stehend entgegen. Und mit den meisten ihrer Gäste, darunter auch Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos), wechselte sie über die Glückwünsche hinaus das eine oder andere angeregte Wort.

Für den festlichen Rahmen sorgten vor allem ihre drei Kinder, sechs Enkelkinder und 13 Urenkel. Und neben dem Geburtstagsständchen durch eine Abordnung Nerchauer Kinder waren auch Klänge vom Flötenkreis der Kirchengemeinde zu hören. Der spielte zu einem Lied von Paul Gerhardt auf, den Ruth Fabian besonders liebt. Hörprobe: „Ich weiß, dass du der Brunn der Gnad und ew’ge Quelle bist, daraus uns allen früh und spät viel Heil und Gutes fließt.“ Denn besonders mit dieser Textzeile kann sich der Jahrhundertmensch trefflich identifizieren. Kaiserreich, Weimarer Republik, DDR, Mauerfall und Neuzeit – sie hat das gesamte 20. Jahrhundert so bewusst wie kaum ein anderer Mensch erlebt.

Doch mit den Erinnerungen an die zwei Weltkriege hatte sie mit den Tränen zu kämpfen. Nach ihrem Beruf gefragt, gab Ruth Fabian an, dass sie eigentlich studieren wollte. „Aber dann war ich mein ganzes Leben Pampel – eben das Mädchen für alles“, sagte sie lachend. Dass es nicht wirklich so war, wissen die Leute, die Ruth Fabian als rührige Frau in der Nerchauer Mosterei kennen. Und die sie auch noch immer beim täglichen Spaziergang sowie in den Sommermonaten im heimischen Garten antreffen.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Grimma Schutz bei Wurzen und an Elster und Pleiße - Landkreis auf ein neues Jahrhunderthochwasser besser vorbereitet

Wenn es in diesem Jahr zu einem Hochwasser wie im Juni 2013 kommen würde, wären die Schäden entlang von Mulde, Elster und Pleiße geringer. Das ist die Folge erheblicher Investitionen in den Hochwasserschutz seither, sagt Axel Bobbe, der Leiter der Landestalsperrenverwaltung (LTV) Rötha

01.02.2016

Am Sonntag erleben die Zuschauer in der Grimmaer Muldentalhalle ein Feuerwerk der Volksmusik. Mit dabei sind die Randfichten, die Wildecker Herzbuben, Sonja Christin und Edward Simoni. Wenn das Who is Who der Schlagermusik sich die Klinke in die Hand gibt, darf einer nicht fehlen: Roberto Blanco. Er hat mit der LVZ über seinen Auftritt am Sonntag gesprochen.

29.01.2016

Das Künstlergut in Prösitz feiert im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Der Motor dieses Hauses ist die Geschäftsführerin Ute Hartwig-Schulz. Sie hält auch in diesem Jahr ein umfangreiches Paket an Projekten vor. So wird es in Mutzschen einen Leuchtturm auf dem Marktplatz geben.

01.02.2016
Anzeige