Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Sachsenklinik Naunhof spendet Krankenhausbetten für Rumänien
Region Grimma Sachsenklinik Naunhof spendet Krankenhausbetten für Rumänien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 07.09.2017
Abschluss der Spendenaktion: Lutz Heuser (l.) und Ciprian Remetean schauen in die Dokumente, bevor die Fracht nach Rumänien verladen wird. Quelle: Foto:
Anzeige
Naunhof

Nachdem die einjährige Sanierung der Patientenzimmer in der Sachsenklinik Naunhof abgeschlossen werden konnte, ist auch eine umfangreiche Spendenaktion beendet worden. „Im vergangenen Jahr haben wir in über 50 Zimmern neue Betten und Nachttische aufgestellt und noch einmal so viele in diesem Jahr. Während die Hotelbetten zum Teil unbrauchbar geworden sind, haben vor allem die Pflegebetten mit hydraulischen Hebesystemen noch einen gewissen Gebrauchswert“, weiß Lutz Heuser, Geschäftsführer der Sachsenklinik. Allerdings seien in Deutschland die Ansprüche immens in die Höhe geschnellt. „Wo wir uns früher über ein Bett gefreut haben, das mit einer Fußpumpe hydraulisch gehoben und gesenkt werden konnte, muss es heute elektrisch funktionieren“, merkte Heuser mit bedauerlichem Unterton an. Deshalb soll das ausrangierte Mobiliar, welches zudem mit Bettwäsche und Fenstervorhängen ergänzt wurde, nicht im Sperrmüll landen. Vielmehr profitieren nun davon das Kinderkrankenhaus „Louis Turcanu“ und ein weiteres Krankenhaus, die beide im rumänischen Timisoara stehen. Organisiert wurde die Spendenaktion mit einem geschätzten Zeitwert der Möbel von rund 20 000 Euro über den Rotary Club Buzias. Koordiniert wurde die Aktion in Naunhof von Ciprian Remetean. Der Rumäne ist vor ein paar Jahren mit seiner Familie nach Naunhof gekommen, hat sich privat und beruflich integriert und zeigte voller Stolz eine Dokumentation, aus der ersichtlich ist, dass die bereits Anfang des Jahres ersten gelieferten Betten in seinem Heimatland gebraucht und benutzt werden.

Da eines dieser Betten um die 150 Kilogramm wiegt und diese Fracht sperrig ist, waren sogar mehrere Transporte notwendig. Der letzte Lkw mit Sattelauflieger wurde dieser Tage mit 40 Betten beladen, bevor er seine 1200 Kilometer lange Reise gen Osten antrat. „Hierfür haben wir kostenfreie Unterstützung durch den ortsansässigen Kfz-Service Park bekommen, der uns die notwendige Ladetechnik samt Fahrer zur Verfügung stellte“, freute es Heuser und nutzte die Gelegenheit für ein herzliches Dankeschön.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leben von Bernd Holfter jagt momentan ein Jubiläum das andere. Der stadtbekannte Grimmaer Hobby-Ornithologe beringte im Juli seinen zehntausendsten Vogel. Seit vier Jahrzehnten ist er ehrenamtlicher Mitarbeiter der Vogelwarte Hiddensee und Naturschutzhelfer. Und am Dienstag feiert er bei bester Gesundheit seinen 65. Geburtstag.

07.09.2017

Bei einem tödlichen Unfall auf der Staatsstraße 43 in Naunhof (Kreis Leipzig) ist in der Nacht zu Montag ein junger Mann ums Leben gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache, so die Polizei, war der 27-jährige Radfahrer mit einem Auto zusammengestoßen.

04.09.2017

Am Wochenende stand in Naunhof wieder alles im Zeichen der beliebten Knolle. Bei der 27. Auflage des Kartoffelfestes gab es auch rund um den Erdapfel einigen Gaudi. Ans Heben zehn Kilogramm schwerer Kartoffelsäcke etwa wagten sich zur fortgeschrittenen Stunde im Festzelt sogar die Damen. Ansonsten erlebten die Besucher ein buntes Programm.

04.09.2017
Anzeige