Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Sauberste Kehrmaschine kommt aus Grimma
Region Grimma Sauberste Kehrmaschine kommt aus Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 03.02.2010
Die sauberste Kehrmaschine der Welt wird in Grimma gebaut. Quelle: Ralf Zweynert
Grimma

Diesmal mit dem Kehrmaschinenhersteller Faun Umwelttechnik.

Der ist seit 1992 im TLG-Gewerbepark in Grimma-Süd ansässig, hat hier aktuell knapp 100 Mitarbeiter und liefert seine Produkte an Kunden in der ganzen Welt. Das Spitzenmodell unter den Kehrmaschinen heißt Viajet Filtair, verfügt über ein spezielles Filtersystem und gilt als sauberste Kehrmaschine der Welt. Etwa fünf Jahre tüftelten die Ingenieure der Entwicklungsabteilung in Grimma an dem Gerät, ehe vor drei Jahren das erste verkauft wurde.

Die Viajet Filtair ist laut Geschäftsführer Helmut Schmeh nicht einfach eine Weiterentwicklung herkömmlicher Aggregate, sondern „eine andere Welt“. Der gesundheitsgefährdende Feinstaub werde zu 99,98 Prozent zurückgehalten. Das bedeute im Klartext: „Die Luft, die beim Kehren aus der Maschine herauskommt, ist sauberer als die Luft, die wir atmen.“ Am besten mache sich die Neue deswegen auch auf einem Fahrgestell mit Gasmotor, der gegenüber herkömmlichen Dieselmotoren zusätzlich den Schadstoffausstoß reduziert.

Ein solches Fahrzeug bildete gestern die Kulisse, als Helmut Schmeh die Plakette überreicht bekam, die sein Unternehmen als Ort im Land der Ideen kennzeichnet. Überbracht wurde die Auszeichnung vom selbstständigen Finanzmakler Steffen Wahrn und Petra Landmann von der Deutsche Bank-Filiale Wurzen. Die Deutsche Bank ist Partner der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Seit der Markteinführung verkaufte Faun Umwelttechnik Grimma sein Flaggschiff etwa zwanzigmal. Das klingt wenig, ist für Geschäftsführer Schmeh aber keinesfalls ungewöhnlich. „Es ist ein Rennpferd, und natürlich preisintensiver als ein Ackergaul. Der Markt dafür muss sich entwickeln.“ Doch würden die Vorzüge dieser neuen Technologie in Fachkreisen bereits intensiv diskutiert. Besonders dort, wo Städte ihre Feinstaubproblematik in den Griff bekommen müssen. In Prag, Dortmund, Augsburg, Garmisch-Partenkirchen und Nürnberg ist die Maschine schon im Einsatz. Nachdem Dortmund gute Erfahrungen mit der neuen Kehrmaschine gemacht hatte, bestellte auch die Nachbarstadt Düsseldorf eine. Dort werde unter anderem eine Messehalle damit gereinigt, sagt Schmeh.

Im vorigen Jahr war die Stadt Grimma mit ihrer Blaulicht Card, einer Rabatt- und Vergünstigungskarte für Feuerwehrleute, in die Reihe der Orte im Land der Ideen aufgenommen worden.

André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 Borsdorf. Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein… Nein – ein Häuschen ist es nicht geworden – ein außergewöhnliches Haus aber schon.

02.02.2010

Mit Musik, die Schwung in die Seele bringt, feierte die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Grimma einen etwas anderen Gottesdienst. Gospelklänge drangen in die Ohren der Gemeindemitglieder, die sich im Kirchgemeindehaus versammelt hatten.

02.02.2010

Geheimnisvoll lodert die Flamme der Feuerzangenbowle, geheimnisvoll gibt sich Peter Schnabel, wird er nach dem Rezept für seine aromatische Mischung gefragt.Darüber lässt sich im Schein der Feuerzangenbowle trefflich sinnieren und philosophieren – zudem könnte auch das Wetter kaum besser zum Getränk passen: Drinnen ist es warm und gemütlich, draußen kalt und glatt.

02.02.2010