Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Schottisches Flair rund um das Schloss Trebsen
Region Grimma Schottisches Flair rund um das Schloss Trebsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 10.09.2018
Mit einem Salut eröffnen die Trebsener Schützen die Highland-Games-Begrüßungsparty. Auf dieser werden die einzelnen Clans (kleines Foto), die dann die Wettbewerbe bestreiten, vorgestellt. Quelle: Frank Schmidt
Trebsen

Und wieder haben sich die Schotten auf den Weg gemacht, um an den traditionellen Talisker Highland Games in Schloss und Park zu Trebsen teilnehmen zu können. Übrigens das siebente Mal in der Muldestadt, wie der Förderverein Rittergut Trebsen als Veranstalter mitteilte. Dass diese Schottenspiele alle Jahre wieder am dritten Septemberwochenende stattfinden, also vom 14. bis 16. September, ist unter Insidern sowie begeisterten Zuschauer längst keine Neuigkeit mehr. Schon mehr als gut ein Dutzend Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich bereits in die Starterlisten eingetragen.

Freies Training ohne Eintritt am Freitag

Das Spektakel der Schottenspiele beginnt bereits am Freitagnachmittag, wenn ab 17 Uhr die Besucher mit „Enter the Battlefield“ aufgefordert werden, schon zum Zuschauen beim Freien Training der Mannschaften in die Kampfarena zu kommen. Und unter dem Motto „Come together and be happy“ – kommt zusammen und seid glücklich – startet zeitgleich die Talisker-Highland-Games-Begrüßungsparty, zu der ab 19 Uhr das Clan-Calling im Fackelschein gehört. Dabei werden die Mannschaften vorgestellt.

Schottisches Flair rund um das Schloss

Ab 19.30 Uhr wird mit Irish Folk der Band „Uncle Ben & The Killarney Boys“ ein erster kultureller Höhepunkt markiert. Bevor aber mit Whisky und Guinness auf das schottische Flair rund um das Schloss angestoßen wird, lassen es die Trebsener Schützen krachen – Salutschüsse eröffnen das Spektakel. Der Eintritt am Freitag ist für alle frei, während am Samstag und Sonntag ein Obolus fällig wird.

Der erste Wettkampftag steht ganz im Zeichen der Amateurmannschaften. Während die Teilnehmer in der Arena ihre Muskeln aufwärmen, setzen sich 11.30 Uhr am Schloss die Pipe-Bands für den großen Einmarsch in Bewegung. Die Dudelsackspieler locken in berühmter Manier des Rattenfängers von Hameln alle Mitwirkenden und Zuschauer durch den Park zur großen Bühne. Dort wird das schottisch angehauchte Wochenende von den Veranstaltern und Offiziellen aus Gesellschaft und Politik eröffnet. Hierfür hat sich beispielsweise neben Bürgermeister Stefan Müller (CDU) - traditionell im Schottenrock – auch Landrat Henry Graichen (CDU) angekündigt. Danach kämpfen die Amateure in der Arena. Sonntag werden die Championships mit den Heavies aus mehreren Ländern ausgetragen.

Veranstalter richtet Shuttle-Service ein

Das Rahmenprogramm verspricht gute Laune mit der Pipe-Band Competitions sowie Spannung bei Hunde- und Falkner-Shows. „Sheeo dogs“ – schottische Border-Collies können beim Schauschafehüten beobachtet werden. Nicht zu vergessen die zahlreichen musikalischen Highlights auf drei Bühnen. Neu ist am Samstag ein kostenfreier Bus-Shuttleservice für Besucher des Abendkonzertes auf der großen Bühne im Park mit der österreichischen Kultband „Celtica – Pipes Rock“, die sich in der internationalen Szene mit Folk-Rock einen Namen gemacht hat. „Damit nicht auf den Genuss von Whisky und Guinness verzichtet werden muss“, begründet Cheforganisator Uwe Schimmel den Service. So werden um 21 Uhr und 22.30 Uhr Busse ab Trebsen Markt in Richtung Grimma fahren und jeweils eine halbe Stunde später in Richtung Wurzen. Die Eintrittskarte gilt als Fahrausweis.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte des Polizeireviers Grimma führten am 23. und 31. August in Colditz und Grimma polizeiliche Einsätze durch, welche der Präsenzerhöhung und Schwerpunktkontrolle dienten. Unterstützt wurden sie dabei durch Beamte der Bereitschaftspolizei aus Leipzig.

10.09.2018

Zum achten Mal fand jetzt auf den Böhlschen Wiesen in Grimma das Kinderreitfest statt. Die Mischung aus Sport und Show kommt bei Akteuren und Publikum gut an.

09.09.2018

Nach einem halben Jahr Vakanz ist die Stelle des Superintendenten im Kirchenbezirk wieder besetzt. Landesbischof Carsten Rentzing führte gestern Jochen Kinder in sein Amt ein.

10.09.2018