Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schulanfang im Muldental: Großes Fest für kleine Leute

Schulanfang im Muldental: Großes Fest für kleine Leute

Unzählige Kameras klickten, als Almut Weishäupl, Klassenlehrerin der diesjährigen ersten Klasse in der Grundschule Großbothen, die Schüler in die Muldentalhalle führte.

Die Kinder, die an diesem Wochenende aus dem Schoß der Familie entlassen worden sind, suchten noch etwas scheu den Blickkontakt zu den Eltern, bevor sie in der ersten Reihe Platz nahmen.

Während des einstündigen Programms gab es dann sowohl von älteren Mitschülern als auch von Lehrern viele gute Hinweise für den Schulalltag. Kerstin Arnold, Schulleiterin in Großbothen, forderte die Eltern auf, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollektiv einzugehen, um den Kindern den Start in diesen Lebensabschnitt zu erleichtert. "Wir wollen gemeinsam an der Erziehung der Kinder arbeiten", so Arnold, die Vermittlung von Werten wie Achtung und Ehrlichkeit stünden im Vordergrund.

Die Grundschule Großbothen bereitet ihren Erstklässlern - dieses Jahr 27 - immer einen gemeinsamen Empfang. Während der Schulanfang sonst in der Turnhalle stattfindet, musste die Schule wegen Sanierungsarbeiten in diesem Jahr in die Muldentalhalle ausweichen. Laut Arnold würden von den Erstklässlern des aktuellen Jahrgangs drei beim Schulanfang fehlen, weil sie sich entschieden hatten, die erste Klasse über zwei Jahre zu strecken. "Diese Möglichkeit räumt das sächsische Kultusministerium ein", sagte die Schullleiterin.

Während in Grimma die Schulanfänger auf die Bühne gebeten wurden, absolvierten die Erstklässler in Trebsen mit einem Probesitzen in ihrem künftigen Klassenzimmer schon ihre erste Schulstunde. Dabei konnten sie ihre Klassenlehrerinnen Meike Hahn und Marion Kötz kennenlernen. Danach wurden die künftigen Schulkinder mit Feuerwehrautos und Blaulicht zum offiziellen Festakt in die Kulturstätte gefahren. Mit "absolut cool" und "voll krass" sowie "das ist echt geil" bekundeten die Kinder ihre Begeisterung. "Das ist eine jahrelange Tradition und für uns Kameraden mal ein angenehmer Einsatz", sagte Gemeindewehrleiter Christian Pfaff.

In der Kulturstätte wurden die Kinder von ihren Eltern und Großeltern sowie Angehörigen und Freunden wie Pop-Stars mit Standing Ovations empfangen. Während die Kleinen die Aufmerksamkeit genossen, zückte der eine oder andere das Taschentuch. Nach einem kulturellen Beitrag, den ebenfalls traditionell die Mitschüler gestalteten, gab es für die Schulanfänger die ersehnte Schultüte. Erst danach sind die Erstklässler in ihre Familien entlassen worden, in denen bei sonnigem Wetter unbeschwerte Feiern starteten.

@Fotos vom Schulanfang im Internet unter www.lvz-online.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.08.2013

Schöppenthau, Birgit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr