Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Schulleben mal anders" - mit Märchen- und Piratenfest

"Schulleben mal anders" - mit Märchen- und Piratenfest

Die 75 Auszubildenden der Fachrichtungen Sozialassistent erstes Lehrjahr sowie Erzieher erstes und zweites Lehrjahr am Berufsschulzentrum Grimma haben ihren Jahresabschluss im Gebäude "Rote Schule" mit einer Projektwoche gekrönt.

Grimma. Dass dafür beide Fachrichtungen unterschiedlicher Ausbildungsjahre zusammengelegt wurden, habe System und mache für die initiierenden Ausbilderinnen Evelin Aresin und Anette Moeller Sinn. "Die Schüler sollen sich untereinander besser kennenlernen, aber auch ergänzen und austauschen, um in dieser Konstellation sowohl miteinander als auch voneinander zu lernen", erklärte Aresin den Anspruch an das Gemeinschaftsprojekt. Im Vorfeld gab es Gedanken zur Organisation und zum Ablauf der Projektwoche. Mit dem Nebeneffekt, "das Schulleben mal anders zu gestalten", sagten die Ausbilder. "Deshalb gibt es eine Pressegruppe, die das Projekt die ganze Woche über begleitet, dokumentiert und kommentiert." Darin werde sich all das widerspiegeln, was von den Schülerinnen und Schülern unternommen wurde, um das Projekt mit Leben zu erfüllen. Freilich standen Projekte im Vordergrund, die unmittelbar mit dem Ausbildungsziel in Verbindung standen. Vor allem der Umgang mit Kindern in verschiedenen Kindertagesstätten und Hortgruppen der Stadt Grimma. Hierfür wurden beispielsweise in der Arbeitsgruppe "Entdecken und Erleben im Wald" Angebote mit verschiedenen Stationen erstellt, in denen die Kinder ihr Wissen über Umwelt und Natur erproben können. In weiteren Arbeitsgruppen wurden ein Märchen- und Piratenfest vorbereitet oder "Spiel-dich-fit" Konzepte erarbeitet. Eine der Arbeitsgruppen tat sich jedoch mit einem Konzept schwer und sah sich zum Brainstorming gezwungen, wie auf Neudeutsch die gemeinschaftliche Ideenfindung genannt wird. Was allerdings auch nicht sofort zum Erfolg führte, konstatierte das Presseteam in ihrem täglichen Bericht den ergebnisoffenen Ausgang. Problem: "Da jeder etwas anderes vorschlug und somit kein gemeinsamer Nenner in Sicht war." In einer "Sondergruppe" war schon gut ein halbes Jahr vorausgedacht worden. Hierfür betätigten sich einige Schüler in einer Weihnachtsgruppe kreativ, die ein Weihnachtsprogramm erarbeiteten, um es zu gegebener Zeit in der Aula der Schule aufzuführen. Die konkreten Inhalte würden nicht verraten. Zum Abschluss der Projektwoche haben sich alle Arbeitsgruppen mit ihren Ergebnissen in der Aula präsentiert. Höhepunkt war ein vom Catering-Team gestaltetes Büfett, welches vom Lehrerkollegium gesponsert wurde.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.07.2015
Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr