Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Schulsport ist toll
Region Grimma Schulsport ist toll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 07.03.2011
Anzeige

.

Dem Großbardauer war es am Sonnabend zum mittlerweile 19. Mal gelungen, dass bis auf drei alle Grundschulen der Grimmaer Region Teams in die Muldentalhalle entsendet hatten. „Ich denke, dass wir stolz darauf sein können, dass es uns Jahr für Jahr gelingt, die Grundschulen am Wochenende für die Sache zu begeistern." Mit besonderer Begeisterung waren vorgestern Vormittag die Schülerinnen und Schüler des evangelischen Schulzentrums Großbardau in der Muldentalhalle bei der Sache.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_7865]

Was nicht weiter verwunderlich ist, hatten doch die Schützlinge von Sportlehrerin Janet Schumer die Grimmaer Sportanlage vor Jahresfrist als Sieger verlassen. „Wir waren einfach nur mit sehr viel Spaß beim Training und auch im Wettkampf dabei, und dann hat es irgendwie mit dem Sieg geklappt", so die Großbardauer Pädagogin, die mit ihren Schützlingen in diesem Jahr auf Platz 8 landete, während Großbothen den Sieg davon tragen konnte. Wobei der Sieg für die allermeisten der an „Schulsport ist toll!" teilnehmenden Bildungseinrichtungen eher von untergeordneter Natur zu sein scheint. „Dabei sein ist alles", gab etwa die Naunhofer Sportlehrerin Katrin Lehmann ihren Schützlingen mit auf den Weg. „Wir erklären unseren Kindern im Vorfeld, dass es nicht auf den Sieg ankommt, um jeglicher Enttäuschung vorzubauen, zumal für einen Sieg in einer solchen Veranstaltung viele Faktoren zusammen kommen müssen", so die Pädagogin aus der Parthestadt. Wie etwa der entsprechende Siegeswillen. Dieser schien am Sonnabend bei den Bad Lausicker Grundschülern in besonderer Weise ausgeprägt zu sein. „Wir wollen gewinnen", gab Zweitklässlerin Emily die Parole für die 16 Starter und Starterinnen des kurstädtischen Teams aus. „Alle sind freiwillig mit dabei und haben bei den Trainingseinheiten toll mitgezogen", so die Achtjährige. Derweil zweifelt Hartmut Riegert auch nicht daran, dass die Grundschulen rund um Grimma auch im nächsten Jahr bei der Jubiläumsauflage von „Schulsport ist toll!" mitziehen werden. „Wie bereits bei der 10. Auflage wollen wir auch bei der 20. die Sache zu einem Familientag ausweiten", kündigt der Schulsportkoordinator an. „Außerdem planen wir, auch Schulen aus Nachbarregionen einzuladen."

Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php15561e5f5c201011261637.jpg]
Grimma. Es bleibt dabei: Die ehemalige Bergstraße in Grimma behält den seit 1. Januar gültigen Namen Ferdinand-Walther-Straße.

05.03.2011

Naunhof. Die Parthestadt wird zur Finanzierung des Schulbetriebes des Freien Gymnasiums Naunhof in den kommenden vier Jahren über ein halbe Million Euro dem Schulträger, der Da-Vinci-Campus Nauen gGmbh, als nicht rückzahlbaren Zuschuss zur Verfügung stellen.

04.03.2011

[image:phpgoIgbj20110303150831.jpg]
Grimma/Seidewitz. In dem kleinen Dorf Seidewitz bei Böhlen, seit Jahresbeginn Ortsteil der Stadt Grimma, bahnt sich Ärger an, der gar zum Himmel stinken könnte.

04.03.2011
Anzeige