Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Schuppenbrand in Mutzschen – Feuer schnell gelöscht
Region Grimma Schuppenbrand in Mutzschen – Feuer schnell gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 30.08.2017
Der schwer zugängliche Schuppen stand in Flammen. Quelle: Frank Schmidt
Mutzschen

Am späten Dienstagnachmittag wurde gegen 17.30 Uhr die Feuerwehr Mutzschen alarmiert, um den Dachstuhlbrand eines leer stehenden Gebäudes zu löschen. Was so, laut Einsatzleiter Markus Beiler, im Einsatzbefehl stand, war Grund genug auch die Kameraden aus Zschoppach anzufordern und die Drehleiter aus Grimma. Einsatzort war die Dr.-Robert-Koch-Straße , sodass einheimische Kameraden befürchteten, ein Nebengebäude der Grundschule sei betroffen.

Die Feuerwehr Quelle: Frank Schmidt

Tatsächlich aber brannte in einem angrenzenden, jedoch verwilderten Gartengrundstück ein Schuppen, den Beiler noch als ehemaligen Jugendclub kennt. Die Flammen im Inneren des Schuppens, der sonst von Gebüsch umgeben nur schwer auszumachen ist, konnten rasch gelöscht werden konnten, weshalb es auch für das Drehleiter-Fahrzeug auf halbem Weg Entwarnung gab.

Da nach Angaben von Beiler in dem Schuppen keine Medien anliegen, die auf einen technischen Defekt als Brandursache hinweisen könnten, sei wohl abermals von Brandstiftung auszugehen, denn der Schuppen war nicht das erste Mal Ziel für einen Löschangriff gewesen, bestätigte er.

Von fsw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im August 2002 versanken ganze Landstriche in den Wassermassen der Jahrtausendflut. 15 Jahre später ist viel Geld in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer vor der nächsten Flut? Die große LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Grimma.

05.03.2018

Der Enkel der letzten Gasthofbetreiberin will den Saal für vielfältige Aktivitäten im Ort zur Verfügung stellen. Er selbst denkt auch daran, wieder zurück nach Zschoppach zu ziehen. Doch die Verkehrsanbindung zu Leipzig lässt zu Wünschen übrig.

29.08.2017

Die Sächsische Bläserphilharmonie bringt die Region zum Klingen, die Musiker sind aber auch überregional unterwegs. Zu den aktuellen Projekten gehört eine neue Anrechtsreihe in Trebsen. Ensemble sowie einzelne Musiker stehen auch im neuen Akademie-Jahr in Bad Lausick für deutschlandeweite und internationale Werkstätten zur Verfügung.

01.09.2017