Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Schwere Körperverletzung am Grimmaer Bahnhof
Region Grimma Schwere Körperverletzung am Grimmaer Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 06.03.2016
Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Grimma

Auf dem Bahnhof in Grimma wurden Donnerstagabend, 20.40 Uhr, eine 17-Jährige und ihr 16-jähriger Begleiter von einer 16-Jährigen und ihrem 19-jährigen Mitstreiter zunächst verbal, dann tätlich angegriffen. Die 16-Jährige schlug der jungen Frau zunächst mit der Hand ins Gesicht, beschimpfte sie und zertrümmerte schließlich eine Bierflasche ihrem Kopf, so dass diese eine Platzwunde erlitt. Der 16-jährige Begleiter wurde vom 19-Jährigen mit einer Kopfnuss attackiert, die eine Verletzung im Gesicht zur Folge hatte. Der vermutlich alkoholisierte Tatverdächtige stieg danach in seinen Opel Corsa undentfernte sich vom Tatort. Die 16-Jährige

flüchtete zu Fuß. Durch Zeugenhinweise konnten die Anschrift der Tatverdächtigen schnell ermittelt werden. Die Opfer wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Grund für die Auseinandersetzung war möglicherweise ein Streit zwischen den Frauen um die Gunst des 19-Jährigen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der A38 ist es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos gekommen, bei dem ein Sachschaden von 8000 Euro entstand. Möglicherweise erlitt der Unfallverursacher eine kurze Müdigkeitsattacke.

06.03.2016

Knapp drei Wochen sind nach dem Brand in Fremdiswalde vergangen. Ramona und Heiner Grimm und Sohn Maik verloren ihr gesamtes Hab und Gut. Doch die Familie hat viel Hilfe erfahren.

04.03.2016

Gute Zeiten für das Handwerk, die Häuslebauer investieren in ihre Immobilien. Davon profitiert gegenwärtig das Baugewerbe, was sich auch bei den Handwerkern und Dienstleistern im Landkreis Leipzig widerspiegelt. Wer sich über das Handwerk der Region informieren möchte, der kann das am Freitag 9 bis 20 Uhr und Sonnabend 9 bis 18 Uhr tun.

04.03.2016
Anzeige