Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Schwerer Unfall am B ad Lausicker Bahnübergang
Region Grimma Schwerer Unfall am B ad Lausicker Bahnübergang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 19.05.2015
Ort des Unglücks: Rund anderthalb Stunden nach dem Unfall auf dem Bahnübergang konnte der Regionalexpress die Fahrt fortsetzen. Quelle: Thomas Kube

Der Regionalexpress der Deutschen Bahn von Leipzig nach Chemnitz verließ 15.50 Uhr den Bad Lausicker Bahnhof. Etwa um diese Zeit näherte sich die Bad Lausickerin auf ihrem Fahrrad dem Bahnübergang. Der ist derzeit wegen des Straßenbaus ohnehin für den Autoverkehr gesperrt, wegen des ausfahrenden Zuges blinkten die Signale rot und die Schranke war geschlossen. Kurz nach dem Start bemerkte der Triebwagenführer die Frau, die mit dem Rad um die geschlossene Halbschranke herumfuhr. Er leitete eine Gefahrenbremsung ein, die Frau schaffte es fast über das Gleis, doch der vordere Teil des Zuges erfasste noch den Einkaufskorb auf dem Gepäckträger des Fahrrades der Frau. Die stürzte durch den Anprall und verletzte sich schwer am Kopf, wie Martin Voigt, Einsatzleiter der Polizei vor Ort, der LVZ sagte. Die Frau war ansprechbar, wurde vom Notarzt versorgt und vom Rettungswagen ins Krankenhaus nach Borna gebracht.

Der Regionalexpress kehrte wieder in den Bahnhof zurückgekehrt, Passagiere wurden nicht verletzt. Die Bahnstrecke war zwischen Belgershain und Geithain bis gegen 17.30 Uhr ganz oder teilweise gesperrt. Die Polizei war mit drei Fahrzeugen und sieben Beamten von den Revieren Grimma und Borna vor Ort. Bundespolizisten unterstützten bei der Absperrung und Sicherung der Unfallstelle. Die 63-Jährige muss laut Polizeieinsatzleiter Voigt jetzt auch noch mit einem Strafverfahren rechnen. Der Tatbestand dafür heißt gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.03.2014
Neumann, André

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_31150]Damit werde für die Grimmaer und Touristen ein alternativer Weg zur Hängebrücke angeboten, die bis auf Weiteres gesperrt bleibt.

19.05.2015

Es bleibt dabei: Naunhof wird die Zahl der Wahlplakate an den Straßen nicht begrenzen. Wie kurz berichtet, verabschiedete der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung die neue Sondernutzungsgebührensatzung, die das regelt.

19.05.2015

Klinga hat seinen Deutschen Meister: Max Kubat, der für das RMX Racing Team aus Tagwerben bei Weißenfels startet, hatte im vergangenen Jahr den ersten Platz der Deutschen Meisterschaft im Quadsport in der Klasse "Youngsters A" erringen können.

19.05.2015
Anzeige