Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sicherheitskonzept für Naunhofer See-You-Openair gefordert

Moritzsee Sicherheitskonzept für Naunhofer See-You-Openair gefordert

Bevor im kommenden Jahr ein zweites See-You-Openair am Moritzsee steigt, will Stadtrat Marcus Blankenburg von der Unabhängigen Wählervereinigung (UWV) ein Sicherheitskonzept vorgelegt haben. Diese Bitte habe er schon vor geraumer Zeit an die Stadtverwaltung gerichtet.

Das DJ-Duo Lexy und K-Paul feuert das Puplikum vom DJ-Pult aus an. Mehrere Tausend Besucher tummelten sich beim ersten See-You-Openair am Naunhofer See.

Quelle: Alexander Prautzsch

Naunhof. "Bisher sind wir in diesem Punkt aber noch nicht weitergekommen", bemängelt er. Ein solches Konzept müsse jedoch dem Parlament vorgelegt werden, um die Schwächen der Premiere zu vermeiden. In Sachen Verantwortung würden die Abgeordneten mit im Boot sitzen.

Am 11. Juli dieses Jahres waren um die 8000 Besucher an den See gekommen, wo sie 27 Liveacts auf vier Bühnen erlebten, darunter Größen wie das Urgestein Lexy & K-Paul, Gestört aber Geil und die Ostblockschlampen. Mit dem enormen Besucheransturm hatte Marcel Schröder von der Rotring Entertainment GmbH aus Regis-Breitingen nicht gerechnet. "Von 23 bis 2 Uhr herrschte Ausnahmezustand", räumte er damals ein. "Wir hatten zwar Parkeinweiser. Doch manche stellten ihre Autos wild ab." In einer Durchsage bat die Polizei darum, sämtliche Fahrzeuge an der Zufahrtsstraße zum Gelände, die den Platz für Rettungsfahrzeuge versperrten, zu entfernen. 0.32 Uhr musste der Veranstalter auf seiner Facebook-Seite bekanntgeben: "Wir sind leider ausverkauft. Bitte nicht mehr anreisen. Es kommt keiner mehr rein zum See-You-Festival". Laut Ordnungsamtsleiter Daniel Brcak war von 3000 Besuchern ausgegangen worden.

Ein großer Kritikpunkt waren außerdem die Glasflaschen und Scherben, die über das gesamte Veranstaltungsgelände verteilt lagen. Für die Badenden stellten sie ein großes Sicherheitsrisiko dar. Der Reinigungsaufwand war groß, weshalb schon seinerzeit beschlossen wurde, Glas bei künftigen Veranstaltungen ganz zu verbieten. Auch was die Lärmbelastung angeht, sollten Vorkehrungen getroffen werden, um diese zu minimieren sowie die Bürger und benachbarten Gemeinden besser zu informieren.

Grundsätzlich aber, so stellt Brcak klar, sei der Veranstalter für ein Sicherheitskonzept verantwortlich. "Wir als Verwaltung arbeiten nur die Bedingungen ein, der Stadtrat kann ein solches Konzept nicht beschließen", erklärt er. Für Hermann Kinne (CDU) ein Unding. "Die Verwaltung kann nicht einfach sagen, der Stadtrat darf hier nicht mitreden", meint er.

Trotz aller Kritikpunkte war das See-You-Festival im Nachgang als gelungene Veranstaltung eingeschätzt worden. Veranstalter, Polizei und Stadt zogen ein insgesamt positives Fazit. Marcel Schröder sprach von einer guten Zusammenarbeit mit den Beamten und Rettungsdiensten. Auf alle Fälle solle das Openair eine Fortsetzung finden. Der Termin stehe schon fest: der 16. Juli kommenden Jahres.

Frank Pfeifer

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr