Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Sieben Bundestagskandidaten im Landkreis Leipzig
Region Grimma Sieben Bundestagskandidaten im Landkreis Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 19.05.2015
Holte 2008 das Direktmandat: Katharina Landgraf Quelle: CDU

Überraschungen blieben aus.

Für die CDU geht erneut die Pegauerin Katharina Landgraf ins Rennen, die den Wahlkreis vor vier Jahren mit 41,7 Prozent holte und ihr Mandat verteidigen möchte. Die Herausforderer der im Bundestag etablierten Parteien sind der Zwenkauer Harald Redepenning (SPD), der Leipziger Axel Troost (Linke), der Markkleeberger Tommy Penk (Grüne) und der Frohburger Steve Görnitz (FDP). Erstmals schicken die Piraten im Landkreis Leipzig einen Kandidaten ins Rennen: Andreas Vogt. Für die rechtsextreme NPD tritt Maik Scheffler an.

Über die Vorschläge wird der Kreiswahlausschuss am 26. Juli befinden. Die öffentliche Sitzung beginnt um 14 Uhr im Konferenzraum im Haus 2 des Bornaer Landratsamtes. Die Wahl zum Deutschen Bundestag ist am 22. September.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.07.2013

Frank Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Für uns gibt es ja in diesem Jahr zwei große Höhepunkte, der 222. Gründungstag des Regiments und der 200. Jahrestag der Völkerschlacht zu Leipzig, wo wir vom Panoramabild Asisis im Panometer bis hin zum großen Biwak im Oktober in Leipzig mit einbezogen sind", sagt Vereinsvorsitzender Jürgen Rolle.

19.05.2015

Naunhof/Parthenstein/Belgershain. Entsprechen die Verträge zur Verwaltungsgemeinschaft Naunhof den rechtlichen Rahmenbedingungen? Diese Frage muss derzeit auf Anregung des Rechnungsprüfungsamtes Wurzen geklärt werden.

19.05.2015

Zum einen reisten sie teilweise aus Hessen und Bayern an, zum anderen übten sie fast zwei Tage lang an einem Stück mit einer Gesamtlänge von drei Minuten. "Ich fühle mich vom Klang und dem Wesen dieses Instrumentes angezogen und bin entsprechend bereit, Zeit und Kosten in das Erlernen seines Spiels zu investieren", so Heiko Schmelz (42) aus Kassel.

19.05.2015
Anzeige