Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Spagat zum Saisonausklang in Brandis
Region Grimma Spagat zum Saisonausklang in Brandis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 21.12.2009
Brandis

„Es ist das zweite Mal, dass die Judokas bei unserem Weihnachtsschauturnen dabei sind. Nächstes Jahr wollen wir die Rugby-Spieler noch dazu holen“, sagt Ina Exner von Stahl Brandis, Abteilung Turnen. „Dann wird aus einer Turnschau eine Vereinsschau von Stahl Brandis werden, bei der die Abteilungen ihr Können zeigen“, sagt die Organisatorin. Jasmin und Isabel nehmen Anlauf – rauf auf den Schwebebalken, mit gespreizten Armen halten sie die Balance, zeigen verschiedene Übungen, die durch das Publikum immer wieder durch Applaus honoriert werden. Unterdessen spreizt Elisa auf der Matte die Beine: Sie bringt den Spagat ohne Mühe. „Bei uns kann jeder mitmachen, egal ob Meister oder eher etwas unsportlich. Wir nehmen jeden“, lacht Exner. Am Freitag turnten 75 Kinder im Alter von fünf bis 18 Jahren an insgesamt fünf Geräten. Komplettiert wurde die Show durch 25 Judokas. Später einmal Judoka möchte der kleine Florian werden, heute ist er aber noch Turner, der Jüngste unter den Steppkes. Der Fünfjährige kann es kaum erwarten in die Turnhalle zu kommen und wuselt wie ein kleiner Wirbelwind in seinem blauen Turnanzug hin und her. „Gleich geht’s auf das Minitramp und dann wird gesprungen“, ist der Knirps voller Vorfreude. Oben auf den Zuschauerrängen schaut nämlich Papa zu, so der Fünfjährige. Das Publikum ist begeistert von den Vorführungen der kleinen Turnprofis. Denn das nicht ungefährlich war, was die Turnkinder zeigten, war jedem klar. Dennoch: Die Stürze, die es auch am Freitagabend in Brandis gab, waren von der leichteren Sorte und wurden professionell von den Mini-Sportlern überspielt: nach kurzem Atemstocken einfach weitermachen. Weiter machen - das gilt für die Turnkinder auch im nächsten Jahr. Dann nämlich feiern die Mini-Akrobaten 130 Jahre Turnen in Brandis.

Linda Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gestern Abend: Weihnachtsliedersingen an der Milchrampe. Oder wie die frechen Walziger sagen – „Walzscher Adventsgebrumm.“ Der heimliche Bürgermeister Ecki stellt im Gema-Zeitalter gleich zu Beginn klar: „Wir bewegen nur die Lippen, gehen in Gedanken die Liederbücher durch und stellen uns vor, wie schön es damals war, Kling Glöckchen zu singen, ohne abkassiert zu werden.

21.12.2009

 Grimma. Wenn so kurz vor den Feiertagen Sternchen in der GGI-Eissporthalle funkeln, dann kann nur der dort beheimatete Eissportverein Grimma zum großen Weihnachtsschaulaufen eingeladen haben.

21.12.2009

Die Barracudas – so scharf, dass sie hinter Gitter müssen. Die Neichener Rock’n’Roller spielen heute im Torgauer Männergefängnis. Für die Weihnachtsfeier der schweren Jungs hat Muldental-Elvis Frank Janosch nur die allerhärtesten Titel im Gepäck: „Motorroller“, „Halbstark“ und „Jailhouse Rock“.

19.12.2009