Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Staatsstraße bei Grimma ausgebessert: Flickenteppich drosselt Tempo

Infrastruktur Staatsstraße bei Grimma ausgebessert: Flickenteppich drosselt Tempo

Da hat sich der Freistaat wohl einen Schildbürgerstreich erlaubt. Auf der Staatsstraße 38 bei Grimma sind kürzlich die Winderschäden beseitigt worden. Wo jedoch noch dem Frost Krater klafften, türmt sich jetzt der Asphalt. Mit einer Drosselung des Tempos ist die Sache für die Verantwortlichen offensichtlich getan.

Schildbürger haben zu dick aufgetragen: Nach der Beseitigung von Winterschäden ist die S38 zwischen Grimma und Neunitz nicht unbedingt besser geworden.

Quelle: Frank Schmidt

Landkreis Leipzig. Grundsätzlich freuen sich Autofahrer über beseitigte Winterschäden auf Straßen. Und die dafür zuständigen Stellen klopfen sich auch gern mal auf die Brust, relativ zeitnah auf solche Fahrbahnschäden reagiert zu haben. Was jedoch die Staatsstraße 38 bei Grimma betrifft, wurde wohl etwas zu dick aufgetragen. Gemeint ist der Asphalt, der zwischen Hospitalschenke in der Leisniger Straße, vorbei am Dorf Neuneunitz bis nach Neunitz auf etwa 1000 Meter wie ein langer Flickenteppich ausgerollt wurde. Die zahlreichen ausgebesserten Stellen sind jedoch nicht nur sichtbar. Jeder einzelne Flicken ist durchschnittlich bis zu zehn Millimeter höher, als der normale Straßenbelag.

Damit ist aus der von Schlaglöschern geprägten Kraterlandschaft eine sprichwörtliche Buckelpiste geworden. Am Fahrkomfort der Autofahrer hat sich nach dem Winter nichts geändert. Und damit auch nichts an den Belastungen für Stoßdämpfer und Co.

Aberwitzig erscheint, dass auf diesem Streckenabschnitt Warnschilder auf eine Gefahrenstelle durch Straßenschäden (Zeichen 101 Straßenverkehrsordnung) hinweisen, wie das entsprechende Zusatzschild vor Augen führt. Unklar ist, ob diese Schilder nach der Baumaßnahme aufgestellt worden sind, oder bereits vor der Flickschusterei auf besagte Schlaglöcher auf der Piste hingewiesen haben. Sicher indes ist, dass Schilder die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Tempo 50 begrenzen. Auch dort, wo vorher sogar 70 gefahren werden durfte.

Einen Vorteil hat dieser Zustand dann doch. In Höhe der Ortslage Neuneunitz, wo sowieso auf etwa 250 Meter Länge nur Tempo 50 gilt, wurde gemein hin nicht nur gerne etwas schneller gefahren, sondern deshalb auch gerne öfter geblitzt. Doch das dürfte sich nun erledigt haben, denn selbst Tempo 50 ist bei dem jetzigen Straßenzustand noch zu schnell.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.07.2017 - 08:06 Uhr

Während der Saisonstart ganz allmählich näherrückt, testen die Team der Region eifrig. Siege gab es u.a. für Deutzen, Otterwisch und Kohren-Sahlis.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr