Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Strohlager in Ammelshain brannte – Ermittlungen gegen 17-Jährigen

Brandstiftung Strohlager in Ammelshain brannte – Ermittlungen gegen 17-Jährigen

Nach dem Brand in einem Strohlager in Ammelshain (Kreis Leipzig) am Sonntag hat die Polizei Ermittlungen gegen einen 17-jährigen Ortsansässigen aufgenommen. Zeugen hätten laut Polizei beobachtet, wie der Jugendliche sich in der Nähe des Stalls aufgehalten habe. Kurz darauf stieg Rauch aus dem Heulager auf.

Zwei je 100 Quadratmeter große Foliezelte, in denen Heu eingelagert war, brannten.

Quelle: Frank Schmidt

Naunhof/Ammelshain. Die Feierlichkeiten zum 70. Jubiläum der Feuerwehr in Ammelshain fanden am Sonntagabend ein jähes Ende. Gegen 20.30 Uhr heulten die Sirenen, zwei je 100 Quadratmeter große Folienzelte, in denen Heu eingelagert war, brannten lichterloh. Schnell kam die Vermutung auf, dass es sich um Brandstiftung handelt. Bereist vor drei Wochen hatte ebenfalls an gleicher Stelle ein großer Strohhaufen gebrannt.

Die Heuhallen

Die Heuhallen

Quelle: Frank Schmidt

„Wir glauben da nicht mehr an einen Zufall“, sagte Gerd Schanze als Produktionsleiter der geschädigten Beiersdorfer Pflanzenproduktion am Montag. Und genährt wird sein ungutes Gefühl von einer Beobachtung, die ein polnischer Lkw-Fahrer der Polizei zu Protokoll gegeben hat. Demnach habe ein maskierter Mann das Gelände auf dem Fahrrad verlassen, nur kurz darauf brannte das Heulager in voller Ausdehnung. Damit gab der Zeuge einen entscheidenden Hinweis auf den mutmaßlichen Zündler. Dieser konnte daraufhin namentlich bekannt und als 17-jähriger Ortsansässiger bekannt gemacht werden. Gegen ihn wird nun wegen Brandstiftung ermittelt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 20000 Euro

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 20.000 Euro.

Quelle: Frank Schmidt

Die herbeigeeilten Kameraden aus Ammelshain bekamen Unterstützung aus Polenz, Beucha und Naunhof. Sie hatten alle Hände voll zu tun, den nahen Rinderstall mit etwa 80 Tieren vor den Flammen zu schützen, die überzugreifen drohten. Dafür ist eine Wasserwand hochgezogen worden, während die Löscharbeiten am Brandherd mit Schaum im Gang waren, jedoch später eingestellt wurden, obwohl es noch immer Glutnester gab, die aufloderten. Grund ist eine Anordnung von der Unteren Wasserschutzbehörde gewesen, das sich das Gelände im Trinkwasserschutzgebiet befindet, weshalb mit Schaum nicht weiter gelöscht werden darf. „Wir müssen den Rest kontrolliert abbrennen lassen“, sagte Schanze. Der 50-Jährige nutzte die Gelegenheit sich bei allen beteiligten Kameraden für ihren Einsatz zu bedanken. Ersten Schätzungen zufolge entstand dem Landwirtschaftsbetrieb ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr