Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Mann im Naunhofer Grillensee tödlich verunglückt
Region Grimma Mann im Naunhofer Grillensee tödlich verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 02.07.2018
Feuerwehr und Polizei suchten das Gewässer ab. Der Verunglückte konnte am Nachmittag nur noch tot geborgen werden. Quelle: Foto: Frank Schmidt
Naunhof

Der Mann, der am Montagmittag im Grillensee bei Naunhof baden ging und nicht wieder zurückkehrte, ist ertrunken. Die Rettungskräfte fanden die Leiche nach einer anderthalbstündigen Suchaktion in Ufernähe.

Andere Badegäste hatten beobachtet, wie er gegen 13.30 Uhr auf Naunhofer Seite ins Wasser gegangen war, jedoch nicht zurückkehrte.

Montagmittag ist ein Mann vom Baden im Grillensee bei Naunhof nicht zurückgekehrt. Es ist eine Suchaktion gestartet.

Die Wehren aus Naunhof und Grimma waren ausgerückt, Feuerwehrleute suchten mit insgesamt fünf Booten auf dem Wasser nach dem Vermissten – den Vernehmungen nach ein älterer Mann.

Die Suche erfolgte zunächst dort, wo der Mann ins Wasser gegangen war. Die Polizei hat Taucher angefordert, die den Bereich ebenfalls absuchten. Die betroffenen Badebereiche sind während des Einsatzes gesperrt worden.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hobby-Archäologen der ersten Stunde sind mittlerweile Eltern oder Großeltern und haben oftmals ihre Nachfahren mit dem Forscherdrang angesteckt. Seit 50 Jahren wird im Wermsdorfer Wald gegraben.

02.07.2018

Der Trödelmarkt des Turmuhrenmuseums in Naunhof erfreut sich großer Beliebtheit. Das zeigt sich an diesem Sonntag wieder, sehr zur Freude des Museumsvereins.

02.07.2018

Farblehre am Wohnsitz eines berühmten Wissenschaftlers. Passender kann der Ort für einen sommerlichen Malkurs kaum gewählt werden. Annett Antonia Gräske lud nach Großbothen in den Ostwald-Park ein.

02.07.2018