Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Test in Grimma: Prominentes Jury-Trio kürt beste Stollenbäckerin der Stadt

Weihnachtsmarkt Test in Grimma: Prominentes Jury-Trio kürt beste Stollenbäckerin der Stadt

Einen Stollentest gab es am Sonntagnachmittag auf dem Grimmaer Weihnachtsmarkt. Oberbürgermeister, Dschungel-Queen und Gourmet-Koch verkosteten zehn Angebote. Am besten schnitten dabei nicht die acht Profi-Backstuben, sondern eine Hausfrau.

Die Grimmaer Stollen-Jury mit Oberbürgermeister Matthias Berger (l.), Dschungel-Queen Melanie Müller und Gourmet-Koch Christian Güttich.

Quelle: Frank Schmidt

Grimma. Wer holt in Grimma den besten Stollen aus dem Ofen? Das wurde am Sonntagnachmittag auf dem Weihnachtsmarkt getestet. In der Jury saßen Dschungel-Queen Melanie Müller, Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) und Gourmet-Koch Christian Güttich. Zehn Stollen wurden von Marktmeister Frank Schütz angeschnitten und zur Verkostung kredenzt. Acht davon stammen aus professionellen Backstuben, zwei aus privater Herstellung.

Da die Geschmäcker verschieden sind, versteht es sich von selbst, dass die Bewertung nicht repräsentativ sein konnte. Zumal sich Matthias Berger nicht als der große Stollenkenner outete, wohl aber als Stollenesser. „Klasse statt Masse ist meine Devise.“ Melanie Müller mag eigentlich gar kein Süßes, lieber etwas Deftiges. „Deshalb freue ich mich auf die Bratwurst danach“, sagte sie. Und Christian Güttich als der Profi in der Jury ließ erkennen, dass ihm das Grimmaer Bäckerhandwerk durchaus mundete.

Anne-Katrin Kreiß ist Grimmas beste Stollenbäckerin

Anne-Katrin Kreiß ist Grimmas beste Stollenbäckerin.

Quelle: Frank Schmidt

Dennoch: Gewonnen haben aber nicht die Backprofis, sondern mit Anne-Katrin Kreiß eine Hausfrau aus Grimma. „Ein uraltes Rezept von meinen Vorfahren – mehr wird nicht verraten“, sagte sie überglücklich. Positiver Nebeneffekt: Die angeschnittenen Stollen wurden noch für einen guten Zweck unters Volk gebracht. Dafür stellte sich Melanie Müller hinter den Tresen, um Stück für Stück zu verkaufen. Unterstützung bekam sie dabei von den Pädagogen der Kindertagesstätte „Sprungbrett“, die sich über den Erlös freuen darf.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr