Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Town & Country Stiftung übergibt in Threna Spende an Verein Reisekinder
Region Grimma Town & Country Stiftung übergibt in Threna Spende an Verein Reisekinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 09.10.2017
Anzeige
Belgershain/Threna

Über eine Spende von 1000 Euro freut sich der Verein Reisekinder, erhalten hat er das Geld von der Town & Country Stiftung. „Sie finanziert sich aus Beiträgen, die von unseren Häuslebauern eingezahlt werden. Damit wird sichergestellt, dass Hauseigentümer dann aus der Stiftung unterstützt werden können, wenn sie einmal in finanzielle Schieflage geraten“, erklärt Olaf Aug als Botschafter der Stiftung. Das sei natürlich auch marketingstrategisch orientiert, daraus macht Aug keinen Hehl. Allerdings dürfe die Stiftung keine Gewinne erwirtschaften. Und so werden Überschüsse an Vereine in der Region ausgeschüttet, die sich gemeinnützig engagieren.

Wie zum Beispiel der Verein Reisekinder. „Wir sind ein 2012 gegründeter kleiner Verein mit derzeit zwölf Mitgliedern“, berichtet Vereinschef Swen Kuthe aus Threna. „Und 2014 konnten wir erstmals Kinder aus Tschernobyl nach Deutschland holen, um ihnen hier für zwei Wochen etwas Urlaub zu ermöglichen. Pro Durchgang sind das etwa ein Dutzend Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren.“ Die jüngste Gruppe wurde erst kürzlich wieder in Threna begrüßt.

Die Kosten für einen Durchgang belaufen sich nach Angaben des Vereins auf insgesamt 5000 bis 7000 Euro und werden ausschließlich aus Spenden aufgebracht. Darüber hinaus freut sich Vereinschef Swen Kuthe über die Unterstützung verschiedener Ärzte in der Region, die die Kinder aus Tschernobyl kostenlos untersuchen und bei Bedarf auch behandeln.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Wandel auf dem Ausbildungsmarkt spürt Mondi Trebsen deutlich. Standen früher noch Lehrlingsanwärter beim Papiersackhersteller Schlange, so sucht das Unternehmen im 25. Jahr seines Bestehens händeringend Nachwuchs. Auf verschiedene Weise versucht es ihn zu akquirieren.

12.10.2017

Einmal mehr hat es am Montagmorgen einen Unfall auf der A14 bei Grimma gegeben. Ein Lastwagenfahrer hatte den Rückstau hinter einem verunfallten Lkw vor der Abfahrt Klinga übersehen und war in die Mittelleitplanke gekracht. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

09.10.2017

Am Sonntag wurde überall auf der Welt der internationale Drachentag begangen. Und auch in diesem Jahr „klinkte“ sich der Erdmannshainer Heimatverein mit seiner Veranstaltung ein. Ziel: Die Leute sollen nach oben schauen und Grenzen vergessen.

11.10.2017
Anzeige