Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Transporter auf A 14 bei Naunhof ausgebrannt
Region Grimma Transporter auf A 14 bei Naunhof ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 06.04.2016
Ein Mercedes-Transporter ist auf der A 14 bei Naunhof ausgebrannt. Quelle: Feuerwehr Brandis
Anzeige
Brandis/Naunhof

Ein Kleintransporter geriet am Dienstagnachmittag auf der A 14 in Fahrtrichtung Leipzig in Brand. Der Vorfall ereignete sich rund einen Kilometer vor der Abfahrt Brandis/Naunhof. Die Feuerwehren Brandis und Naunhof wurden gegen 16.30 Uhr alarmiert. Beide Feuerwehren rückten mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen und 22 Kameraden aus. „Der Kleintransporter vom Typ Mercedes Sprinter stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand“, berichtete der Brandiser Stadtwehrleiter Marcel Laux.

Der Fahrer konnte den Transporter noch auf den Standstreifen abstellen. Quelle: Feuerwehr Brandis

Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch auf dem Standstreifen abstellen und sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine erhebliche Gefahr ging von drei Druckgasflaschen aus, welche zur Ladung des Fahrzeuges gehörten. Die Einsatzkräfte löschten unter Atemschutz den Brand und kühlten die Druckgasflaschen. Während der Löscharbeiten war die Fahrtrichtung Halle komplett gesperrt, was zu Stau im Feierabendverkehr führte. Gegen 17.30 Uhr wurden die Löscharbeiten beendet und die Einsatzstelle der Autobahnpolizei übergeben. Als mögliche Brandursache wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt vermutet.

Von sp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Beteiligung von Gastronomen und Hoteliers entlang des Mulderadweges will die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH die Trasse besser als bisher vermarkten. Unter anderem soll ab Sommer eine eigene Homepage an den Start, kündigt Projektkoordinator Sören Schulz an.

06.04.2016

Von einem Containercafé an der Mulde träumen derzeit etwa 20 Jugendliche in Grimma, die sich im Projekt „Dorf der Jugend“ engagieren. Dahinter steckt die Idee der Selbstorganisation eines Freiraums für junge Menschen, in dem die alte Spitzenfabrik am Dornaer Weg das Herzstück darstellt. Spenden werden dazu gebraucht.

06.04.2016

Kräftiger Gegenwind blies Bürgermeister Matthias Schmiedel (parteilos) zur Einwohnerversammlung am Montagabend im Leisenauer Kulturraum ins Gesicht. Eben jener Raum befindet sich im ehemaligen Rittergut, das die Stadt zum Verkauf ausgeschrieben hat. Im Ort wird befürchtet, dass damit das Zentrum verloren geht, in dem sich das Dorfgemeinschaftsleben abspielt.

05.04.2016
Anzeige