Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trebsener Garage wird zum Weihnachtsmarkt

Trebsener Garage wird zum Weihnachtsmarkt

Statt des städtischen Weihnachtsmarkts gab es in Trebsen einen privat organisierten Hofadvent. Alternativ initiiert, ist dieser bei Familie Schwabe in der Pauschwitzer Straße, Ecke Brückenstraße zelebriert worden.

Voriger Artikel
Klagen zur Absage der Naunhofer Bürgermeisterwahl wenig erfolgversprechend
Nächster Artikel
Naunhof: Spielzeug aus einer anderen Zeit

Klein aber fein: In der Garage von Familie Schwabe ist es zum Hofadvent richtig gemütlich geworden.

Quelle: Frank Schmidt

Trebsen. Leckere Lebkuchen und Plätzchen sowie Kaffee und Glühwein sorgten für eine vorweihnachtliche Atmosphäre.

Jedoch ohne den ganz großen Trubel, wie er rund um einen Weihnachtsbaum üblich wäre. Stattdessen in einer extra dafür ausgeräumten Garage. "Wenn die Stadt nicht in der Lage ist, einen Weihnachtsmarkt zu organisieren, was ein großes Armutszeugnis ist, dann müssen es die Leute eben selbst in die Hand nehmen", sagte die federführende Ingrid Schwabe, die in Trebsen auch als fleißiges Stricklieschen bekannt ist. Und freilich auch damit die Gelegenheit nutzte, ihre vielfältige Handarbeit zu präsentieren.

Doch ihre ungewöhnliche Privatinitiative stellte zugleich einen derben Seitenhieb auf die städtische Absage dar, für einen Weihnachtsmarkt selbst aktiv zu werden, nachdem der vorweihnachtliche Budenzauber im Schloss Trebsen bereits im Herbst abgesagt worden war. Auf diese Veranstaltung hatte sich die Verwaltung verlassen (die LVZ berichtete).

Die nun eingetretene Adventsstarre stößt bei den Trebsener Bürgern um so mehr auf Unverständnis, weil mit viel Geld und Aufwand im Herbst die Umgestaltung des Marktes hinter dem Rathaus abgeschlossen werden konnte. "Auf dem jetzt so schönen Markt hätte man einen Weihnachtsmarkt in toller Atmosphäre durchführen können", legte Ingrid Schwabe nach.

Hätte man eben nicht, denn im Zuge der Markt-Umgestaltung ist vom Stadtrat bereits im Mai flugs beschossen worden, die Marktsatzung abzuschaffen. Womit es an einer rechtlichen Grundlage fehlt. Die Stadtväter haben sich also rechtzeitig selbst aus der Pflicht entlassen, überhaupt einen Weihnachtsmarkt auf die Beine stellen zu müssen - sowohl dieses Jahr, als auch in Zukunft. Sollten sich doch noch Vereine und Händler kurzentschlossen aufraffen, in der verbleibenden Adventszeit mit Weihnachtstrubel der Markttanne und ihrem Lichterglanz die Show zu stehlen, würden sie sich gar strafbar machen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.12.2013
Schmidt, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr