Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Trebsener Kindertagesstätte Vogelnest bekommt Geld für neues Spielgerät
Region Grimma Trebsener Kindertagesstätte Vogelnest bekommt Geld für neues Spielgerät
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 10.08.2017
Da kommt Freude auf: Petra Köpping (l.) übergibt Stefan Müller und Silke Starke (r.) Fördermittelbescheide, um das alte Spielgerät ersetzen zu können Quelle: Foto: Frank Schmidt
Anzeige
Trebsen

Dank Fördermitteln in Höhe von 72 000 Euro geht die Stadt Trebsen über gleich zwei „Brücken in die Zukunft“. So nennt sich ein Förderprogramm der Sächsischen Staatsregierung, aus dem zwei städtische Investitionsprojekte finanzielle Unterstützung finden. Trebsens Bürgermeister Stefan Müller (CDU) bekam nun von der Sächsischen Staatsministerin Petra Köpping (SPD) die offiziellen Fördermittelbescheide, um zum einen 10 000 Euro in die Anschaffung eines neuen Spielgerätes für die Kindertagesstätte „Vogelnest“ zu stecken, welches nach zehn Jahren verschlissen ist und deshalb ausgetauscht werden muss.

Zum anderen steht die Modernisierung von Straßenbeleuchtungen im Stadtgebiet an (LVZ berichtete), die mit 62 000 Euro gefördert werden.

Während die Ministerin bei ihrem Besuch in Trebsen auf das größte Investitionsprogramm in Sachsen seit 1990 einging, das einen Umfang von 800 Millionen Euro hat, betonte der Bürgermeister, dass beide Projekte für die zukunftsweisenden Investitionsvorhaben in der Stadt exemplarisch sind, denn, so betonte Müller: „Kinder sind unsere Zukunft“.

Für die Jungen und Mädchen erfüllt sich mit der Neuanschaffung noch in diesem Jahr ein Wunsch, der schon vor zwei Jahren gereift ist, weil der Tüv das Spiel- und Klettergerät beanstandet habe, erklärte die Kita-Leiterin, Silke Starke. Und auch die demnächst mit LED-Technik neu auszustattende Straßenbeleuchtung, so Müller weiter, sei mit Blick auf die Ressourcen von nachhaltiger Energieeinsparung geprägt.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil dieses Jahr die entsprechenden Räumlichkeiten für die Einschulungsfeiern nicht vorhanden waren, ging die Elternvertretung einen ungewöhnlichen Weg. Sie schmückte die Stadtkirche in Mutzschen für das Zuckertütenfest der Erstklässler aus. Für Schulleiterin Ina Wenzel-Nitschke bot das Gotteshaus bei einen würdigen Rahmen.

09.08.2017

Das Besondere rund um den Garten versprach der Veranstalter für drei Tage im Schloss Trebsen und hielt sein Versprechen. Die Messe-Premiere lockte am Wochenende zahlreiche Besucher, sogar aus Thüringen ins Muldental. Bereichert wurde das grüne Fest durch Ritter, Gaukler sowie Rock-, Pop- und Bluesmusiker.

09.08.2017

Die Zahl der älteren Menschen im Landkreis Leipzig steigt. Der Kreisseniorenbeirat will deshalb mehr Gehör finden.

05.08.2017
Anzeige