Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Trebsener Lämmer nach Österreich verkauft
Region Grimma Trebsener Lämmer nach Österreich verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.10.2016
Die beiden Bocklämmer sind bereit für die große Fahrt. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Trebsen

Die Sonne hatte sich am Freitag noch nicht über den Horizont geschoben, da wurden zwei Lämmer schon für ihre Reise nach Österreich vorbereitet. Henry Seifert (rechts) züchtet die Bluefaced Leicester Schafe – eine Rasse, die erst 2014 von Großbritannien auf das EU-Festland geführt wurde. „21 Tiere dieser Art gibt es in Deutschland“, sagte Seifert. Verkauft hat er die beiden im April geborenen Böcke Darrel Crosbow Dixon und Dwayne The Rock Johnson an Caroline Pilz, eine Schafzüchterin aus Neuberg an der Mürz in der Steiermark.

„Ich habe in einer Fachzeitschrift einen Artikel über die Schafe von Henry Seifert gelesen, so kam der Kontakt zustande“, erzählte die Österreicherin. Eine reinrassige Zucht wolle sie mit den Bluefaced Leicester Böcken nicht aufbauen. Sie kreuze sie stattdessen mit Schafen der Rasse Scottisch Blackface. „Das daraus entstehende Mutterschaf wird wiederum mit einem Bock zusammengebracht, der für die Fleischgröße zuständig ist“, erklärte Seifert.

Damit die richtigen Tiere verladen wurden, wurde die Identität vom Amtstierarzt anhand von Ohrmarken und Chips überprüft. Erst danach wurden die Verkaufsunterlagen unterzeichnet und bewilligt und die Tiere konnten verladen werden. Die Abfahrt verzögerte sich etwas, weil das Auto erst nicht anspringen wollte – dann war Neubesitzerin Caroline Pilz mit ihren beiden Bocklämmern aber auf dem Weg nach Österreich. Etwa sieben Stunden lang ist die Fahrt von Trebsen bis Neuberg an der Mürz.

Von Andrea Schulze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Grimma Mehr Spezialisierung und Zusammenarbeit - Konzept für neuen Trebsener Brandschutzbedarfsplan liegt vor

Weiterführung der Spezialisierung aller Trebsener Feuerwehren, neue Fahrzeuge für die Trebsener und Altenhainer Einsatzkräfte, bauliche Ertüchtigung des Seelingstädter Gerätehauses. Dies sind nur einige Stichpunkte aus dem neuen Brandschutzbedarfsplan, über den momentan die Entscheidungsträger der Kommune diskutieren.

10.10.2016

Naunhof hat noch keinen vom Stadtrat abgesegneten Haushalt für dieses Jahr. Mehrfach hatte Kämmerin Kathrin Stehr den Etat zur Beschlussfassung vorgelegt, doch es gab Nachbesserungsbedarf. Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) ließ durchblicken, dass er der Stadtratsmehrheit die Schuld daran gibt. Seit der jüngsten Sitzung scheint ein anderes Licht auf die Sache.

10.10.2016

Nach der gelungenen Premiere des Lichterfestes im Vorjahr ließ die Naunhofer Feuerwehr am Samstag zur Freude zahlreicher Besucher eine zweite Auflage folgen. Das Lichterfest rundet das Veranstaltungsjahr gut ab.

10.10.2016
Anzeige